Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Gaußturm bekommt neuen Funkmast
Die Region Göttingen Gaußturm bekommt neuen Funkmast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:33 02.09.2009
Anzeige

Die Montage der – ohne Antennen – 9,4 Tonnen schweren Stahlrohrkonstruktion, die aus drei einzelnen, miteinander verschraubten Segmenten besteht, erfolgt mittels Mobilkran. Der Betrieb der Gaststätte wird nicht gestört, verspricht Jansen. Gegenwärtig läuft die Ausschreibung. Das Baumanagement will die Aufträge Mitte September vorgeben. Die Mastmontage soll Mitte Oktober erfolgen.

Der alte Turm war Mitte Mai in einer Eilaktion mit einem großen Kran vom Turm geholt worden. Im Rahmen der regelmäßigen Hauptprüfung hatte das Staatliche Baumanagement auch sonst unzugängliche Stellen im Bereich des Mastfußes kontrolliert.

Alter Mast stand unsicher

Die Mitarbeiter entfernten dazu Dach und Dachabdichtung. So stellten sie „an wesentlichen Bauteilen eine Schwächung der Tragkonstruktion fest“, berichtet Jansen. Ein hinzugezogener Gutachter erklärte daraufhin, dass ein kurzzeitiges Versagen der gesamten Mastkonstruktion vor allem bei Sturm nicht mehr auszuschließen sei. Das Staatliche Baumanagement entschloss sich in Abstimmung mit der Polizeidirektion Göttingen, die den Turm zu 95 Prozent nutzt, umgehend zur Demontage. „Eine andere Handlungsweise wäre grob fahrlässig und verantwortungslos gewesen“, betont Jansen. Einige Dransfelder sprechen von einer „übereilten Hauruck-Aktion“, die unnötige Kosten verursacht habe.

Von mic