Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Geldspritzen für pfiffige Ideen an Schulen
Die Region Göttingen Geldspritzen für pfiffige Ideen an Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 24.02.2017
Von Ulrich Schubert
Das Brunnen-Projekt des Riemenschneider-Gymnasiums gehörte zu den Gewinnern des Wettbewerbs 2016. Quelle: Richter
Anzeige
Göttingen

50 000 Euro hat die PSD Bank Braunschweig für den Wettbewerb bereit gestellt. Die Aufgabenstellung ist kurz und ungewöhnlich: Schüler aller Schulformen von der 1. bis zur 13. Klasse sollen sich in Teams zusammensetzen und der PSD Bank kreative wie spannende Vorschläge für Unterrichtsprojekte einreichen. Es sollen Projekte sein, für die den Schulen bislang das Geld fehlte. Je kreativer sie sind, umso besser. Unterstützt wird der Wettbewerb vom Göttinger Tageblatt. Die Sieger vom vergangenen Jahr werden in der kommenden Woche ausgezeichnet und bekommen dann ihr Preisgeld.

Andere stehen bereits in den Startlöchern für die nächste Runde. Die Erich-Kästner-Schule in Göttingen will mit ihren Kinder üben, wie sie sich in Konflikten am besten und vor allem gewaltfrei verhalten sollten. „Wir wollen die Kinder als Person und in ihrem Sozialverhalten stärken und damit ein positives Lernklima schaffen“, erklärt die Schule in ihrer Bewerbung – eine Schule mit 150 Kindern aus 141 Nationen. Für die spezielle Schulung will sie mit dem Förderverein professionelle Trainer buchen.

Anzeige

Die Förderschule Am Rohns in Göttingen betreut Kinder und Jugendliche mit Schwierigkeiten in ihrer emotionale und sozialen Entwicklung. Sie sollen ihre Erfahrungen in biografischen Filmen verarbeiten. Für die technische Ausstattung braucht die Schule eine Finanzspritze.