Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Geschenke für Klienten der „Straso“
Die Region Göttingen Geschenke für Klienten der „Straso“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 22.12.2017
Diplom-Sozialarbeiterin Steffi Leik gibt gut gefüllte Tüten mit Dingen des täglichen Bedarfs an die Klienten der Straso aus. Quelle: Peter Heller
Anzeige
Göttingen

Freitagmorgen, zwei Tage vor Heiligabend. In den Räumlichkeiten der Straso herrscht reger Betrieb. Viele Klienten sind schon früh hergekommen, viele wollen eine Tasse Kaffee trinken. Am heutigen Morgen wartet aber auch noch ein besonderes Geschenk auf die Besucher. Die Mitarbeiter verteilen an jeden, der möchte, eine Tüte – prall gefüllt mit weihnachtlichen Leckereien, Lebensmitteln wie Würstchen und Suppe, Säften, Brotaufstrich und löslichem Kaffee. „Die Tüten werden so gepackt, dass sie sich an der Lebenswelt unserer Klienten orientieren“, erklärt Mike Wacker. Er leitet die Straso, eine Einrichtung des Diakonieverbandes im Evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Göttingen. So gehörten neben den unterschiedlichen Lebensmitteln auch Tabak und Hundefutter zu den Gaben, die bei Bedarf an die Klienten ausgegeben werden. Die Finanzierung der Tüten ermöglichten unterschiedliche Stifter aus dem Bundesgebiet, „einige von ihnen schon seit Jahren“, so Wacker.

Die Ausgabe der Tüten kurz vor Weihnachten habe bei der Straso eine lange Tradition, erläutert Sozialarbeiterin Steffi Leik, die seit 18 Jahren in der Einrichtung arbeitet. Einen Tag vor Ausgabe erfolge die Zusammenstellung und Befüllung der Tüten durch Ehrenamtliche. Der Inhalt der Tüte sei etwas mehr als 30 Euro wert. 100 Tüten habe man gepackt – „und die gehen an einem Vormittag weg.“ So bestimmt auch an diesem Freitagmorgen. Die Klienten stehen Schlange, nennen ihren Namen und das Geburtsdatum, und Leik reicht ihnen eine Tüte über den Tresen. Freudig schauen viele gleich nach, was sich in ihrer Tüte befindet. An diesem besonderen Tag sei es zwar hektisch, aber die Stimmung sei trotzdem friedlich, sagt Leik, „und das springt auf uns Mitarbeiter über.“

Etwa 40 Personen nutzten täglich und unabhängig von der Jahreszeit das Angebot der Straso, erklärt Wacker. Die Hauptaufgabe der Einrichtung liege darin, die Lebenslage der von Wohnungslosigkeit betroffenen und bedrohten Menschen zu verbessern. Der Fokus liege vor allem auf Grundversorgungsangeboten wie Frühstück und Mittagessen, der hygienischen Basisversorgung und medizinischer Notfallbetreuung. Zudem können Klienten eine Post- und Meldeadresse über die Straso anmelden, das Wohnraumvermittlungsangebot wahrnehmen oder Unterstützung beim Umgang mit Behörden erhalten. Und in der Teestube können Besucher miteinander ins Gespräch kommen oder Spiele spielen.

Doch nicht alle Angebote der Straso seien finanziell gesichert, sagt Wacker. So sei beispielsweise der Frühstücks- und Mittagstisch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Die Straso freue sich über jede Spende.

Info: Spendenkonto: IBAN: DE 77260 5000100 00000 828, Stichwort: Straso

Von Maren Iben

Göttingen Weihnachtswünsche erfüllt - Real-Kunden kaufen Artikel für Kinder

Der Supermarkt Real in Göttingen beschenkt gemeinsam mit den Kunden Kinder aus dem Uslarer Albert-Schweitzer-Kinderdorf. Die Kinder haben zuvor ihre Wünsche auf Weihnachtsbaumkugeln gemalt.

22.12.2017
Göttingen Puppen, Party und Weihnachtskonzert - Tipps fürs Wochenende in Göttingen und der Region

Musikalisch, filmisch und besinnlich lässt es sich in Göttingen und der Region auf das Fest einstimmen. Die Tipps der Redaktion für das Weihnachtswochenende.

22.12.2017

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Deutsche UNESCO-Kommission haben den Bildungsbereich des Gastwerke e.V. als herausragende Bildungsinitiative für nachhaltige Entwicklung geehrt.

22.12.2017