Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Merkelstraße soll umgebaut werden
Die Region Göttingen Merkelstraße soll umgebaut werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 18.01.2018
Die Merkelstraße, hier der südliche Bereich, soll im Herbst dieses Jahres umgebaut werden. Quelle: Christoph Mischke
Anzeige
Göttingen

Im Herbst 2018 soll mit dem Ausbau der Merkelstraße begonnen werden. Das teilt die Göttinger Stadtverwaltung mit. Zur Information über die von der Stadt und den Göttinger Entsorgungsbetrieben geplanten Baumaßnahmen gibt es am Donnerstag, 25. Januar, eine Informations- und Diskussionsveranstaltung für die Anlieger und Interessierte.

Die Merkelstraße soll den Plänen der Bauverwaltung zufolge von der Straße Am Steinsgraben bis zur Herzberger Landstraße in zwei Abschnitten erneuert werden: Zunächst ist der Bereich von der Straße Am Steinsgraben bis zur Calsowstraße an der Reihe, im Anschluss dann der von der Calsowstraße bis zum Hainholzweg.

„Da die Straßenbreite vorgegeben ist und es sich um eine Hauptverkehrsachse handelt, sind die Möglichkeiten zu Umgestaltung eingeschränkt. Die Begrenzung der Geschwindigkeit auf 30 Kilometer pro Stunde sowie die Radverkehrsführung auf der Fahrbahn sollen bestehen bleiben“, teilt Pressesprecher Detlef Johannson mit. Während der Bauarbeiten werde die Straße für den Durchgangsverkehr voraussichtlich gesperrt, die anliegenden Grundstücke sollen dennoch weitgehend anfahrbar bleiben. Und weiter: „Für die Finanzierung der Arbeiten werden Anliegerbeiträge fällig.“ Während der Informationsveranstaltung sollen mögliche Ausbauvarianten vorgestellt und Anregungen entgegengenommen werden. Diese, so Johannson, sollen in der weiteren Planung nach Möglichkeit berücksichtigt werden.

Beginn der Veranstaltung ist am Donnerstag, 25. Januar, um 18 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses, Hiroshimaplatz 1-4. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.goettingen.de/merkelstrasse

Von Britta Bielefeld

Göttingen Polizei Göttingen unterliegt vor Gericht - Durchsuchung rechtswidrig

Eine Durchsuchung zweier Zeugen durch Einsatzkräfte der Göttinger Polizei war rechtswidrig. Das Gericht gab damit Marian Krischke-Ramaswamy recht.

18.01.2018

Auf Deutschland kommt ein stürmischer Tag zu. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt, dass es an diesem Donnerstag in vielen Teilen des Landes Orkanböen mit Geschwindigkeiten von bis zu 115 Kilometern pro Stunde geben könnte. Für Göttingen und die Region warnt der DWD vor orkanartigen Böen zwischen 10 und 22 Uhr.

18.01.2018

„Kinder der Griechen und Römer“ lautete der Titel der Kinder-Uni am Mittwoch. Referent war Prof. Johannes Bergemann, Direktor des Archäologischen Instituts der Göttinger Universität. Mehr als hundert Kinder waren gekommen. Sie hatten mächtig viele Fragen an den Professor.

20.01.2018