Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttingen: Angebranntes Essen löst Rauchmelder aus
Die Region Göttingen

Göttingen: Angebranntes Essen löst Rauchmelder aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:45 20.01.2021
Angebranntes Essen hat an der Sollingstraße in Göttingen zu einem Feuerwehreinsatz geführt.
Angebranntes Essen hat an der Sollingstraße in Göttingen zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Göttingen

Einen Feuerwehreinsatz hat es am Dienstagabend an der Sollingstraße in Göttingen gegeben. Nachbarn hatten nach Angaben von Frank Gloth, Pressesprecher der Berufsfeuerwehr Göttingen, die Feuerwehr gerufen, weil in einer Wohnung der Rauchmelder angesprungen war.

Vor Ort habe die Feuerwehr die Wohnungstür gewaltsam öffnen müssen. In der Wohnung sei dann festgestellt worden, dass Essen auf dem Herd angebrannt war. „Beim Eintreffen der Kollegen war die Wohnung bereits stark verraucht. Die Bewohnerin, eine ältere Dame wurde ins Krankenhaus gebracht“, berichtet Gloth. Aufgrund der straken Rauchentwicklung habe die Feuerwehr die Wohnung mittels Druckbelüftung gelüftet.

Von Vera Wölk

Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke - Göttinger Ratsausschuss: CDU-Anfrage zur Stadthalle und den Parkplätzen
20.01.2021
19.01.2021