Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Drogist Gerd Güdter stirbt mit 92 Jahren
Die Region Göttingen Göttinger Drogist Gerd Güdter stirbt mit 92 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 28.11.2019
Ein letztes Dankeschön. Das Schaufenster in der Kurzen-Geismar-Straße gehört inzwischen wie eine Selbstverständlichkeit zu Göttingen. Quelle: Meinhard
Anzeige
Göttingen

Im Schaufenster in der Kurzen-Geismar-Straße 12 ist die traurige Nachricht zu lesen: Gerd Güdter, der Mann der Farben, ist verstorben. Nach Angaben aus Familienkreisen ist der 92-Jährige am 19. November eingeschlafen. Nur zwei Wochen vorher war im Tageblatt ein Artikel über sein Leben, seine Fachkenntnisse und über die bevorstehende Aufgabe seines Geschäftes erschienen. Gerne hätte Güdter seinen Groß- und Einzelhandel für Tapeten, Fußbodenbeläge, Farben und Lacke weiter geführt, doch das Alter forderte seinen Tribut. Das Arbeiten und vor allem die langen Ladenöffnungszeiten durchzustehen, war ihm immer schwerer gefallen.

Der gelernte Drogist hatte in den letzten Tagen seines Lebens noch einmal viel Wertschätzung erfahren dürfen, zahlreiche Kunden bedankten sich für seine kompetente Beratung in Sachen Sanierung und Renovierung in den vergangenen Jahrzehnten. Vor allem seine Fachkenntnisse über Farben und deren Verwendung waren sehr gefragt. Dieser Rat wird fehlen. Der Ausverkauf der restlichen noch im Geschäft verbliebenen Waren soll im Dezember fortgesetzt werden.

Lesen Sie auch: Göttinger Drogist Gerd Güdter gibt mit 92 Jahren sein Farbengeschäft auf

Von Ulrich Meinhard

Im nächsten Jahr soll die Rote Straße in der Göttinger Innenstadt komplett erneuert werden. Jetzt haben Anlieger mit Vertretern der Stadt darüber diskutiert, was sie von den Plänen halten.  

28.11.2019

Spenden statt Geschenken – dazu hatte die Klartext GmbH zum 25-jährigen Firmenbestehen aufgerufen. Zusammengekommen sind 5460 Euro für das Hospiz an der Lutter.

28.11.2019

Am Sonntag ist Welt-Aids-Tag. Auch in Göttingen und Einbeck wirbt die Aids-Hilfe vorab und an diesem Tag für ein selbstverständliches Zusammenleben mit HIV-positiven Menschen. Und einer besonderen Botschaft.

28.11.2019