Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttingen: Protestanten produzieren Weihnachtsvideo – Gottesdienste im Radio
Die Region Göttingen

Göttingen: Protestanten produziere Weihnachtsvideo - Gottesdienste im Radio

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 21.12.2020
Superintendent Friedrich Selter hält während der Videoaufnahme seine Weihnachtsansprache 2020.
Superintendent Friedrich Selter hält während der Videoaufnahme seine Weihnachtsansprache 2020. Quelle: Ev.-luth. Kirchenkreis Göttingen
Anzeige
Göttingen

Der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis Göttingen hat ein Video aufgenommen, mit dem Bürger zu Hause einen Weihnachtsgottesdienst feiern können. Zu hören sind Gottesdienste am 24. und 26. Dezember im Stadtradio, so die Pressestelle des Kirchenkreises.

In dem rund 30-minütigen Film sei die Weihnachtsgeschichte nach Lukas ein Thema und zum Finale das traditionelle Lied „O du fröhliche“ zu erleben, heißt es in der Mitteilung. Das Video sei in der Johannis- und Jacobikirche sowie der Kirche der Evangelisch-reformierten Gemeinde und in den Dorfkirchen in Klein Schneen, Groß Lengden, Esebeck und Waake gefilmt worden. Ab dem 24. Dezember sei es auf den Social Media-Kanälen sowie der Homepage des Kirchenkreises unter der Rubrik „Aktuelles“ abrufbar.

Stadtradio überträgt an zwei Tagen Weihnachtsgottesdienste

Die Übertragung des Gottesdienstes an Heiligabend, 24. Dezember, beginne im Stadtradio Göttingen (UKW, 107,1) um 16 Uhr und die am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, um 10 Uhr. Beide Gottesdienste könnten im Live-Stream auf der Seite des Senders verfolgt werden, heißt es weiter. Zudem würden viele Gemeinden des Kirchenkreises an Weihnachten eigene Videoandachten ins Netz stellen. Außerdem werde es in vielen Gemeinden schriftliche Grüße an die Haushalte geben.

Newsletter: Göttingen aktiv

Alles, was Sie zum Thema Freizeitgestaltung und Familie in Göttingen, dem Eichsfeld und der Region wissen müssen, lesen Sie in unserem wöchentlichen Newsletter.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Im Weihnachtsvideo seien Ehrenamtliche unterschiedlicher Altersgruppen zu sehen. „Damit wollen wir deutlich machen: Wir sind keine Pastorinnen- und Pastorenkirche, sondern wir sind eine Kirche, die lebendig ist, weil ganz viele Gemeindeglieder sich einbringen“, habe Superintendent Friedrich Selter betont, so die Pressestelle.

Teilnahme an Präsenz-Gottesdiensten nur nach Anmeldung

Die Pressestelle weist darauf hin, dass die Teilnahme an Gottesdiensten in Kirchen und im Freien nur nach vorheriger Anmeldung möglich sei. Anmeldefristen und -modalitäten stünden auf der Homepage des Kirchenkreises unter der Rubrik „Gemeinden“.

Von Stefan Kirchhoff