Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttingen kickt fair - mit Bananen und Vortrag
Die Region Göttingen Göttingen kickt fair - mit Bananen und Vortrag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 15.09.2017
Was zeichnet faire gehandelte Fußbälle aus? Bei einem besonderen Turnier in Göttingen soll es Antworten auf diese Frage geben.
Was zeichnet faire gehandelte Fußbälle aus? Bei einem besonderen Turnier in Göttingen soll es Antworten auf diese Frage geben. Quelle: Steven Paston
Anzeige
Göttingen

Das Motto ist Programm: „Get the kick for fair“ betiteln die Initiatoren das Fußballturnier während der 16. Fairen Woche in Göttingen. Viele Institutionen, Schulen, Einzelpersonen und Geschäfte werden sich in dieser Woche mit „globaler Gerechtigkeit“ auseinandersetzen. Auf dem Sportplatz der Arnoldischule werden nach Veranstalterangaben am Mittwoch, 27. September, zwölf gemischte Mannschaften mit jeweils sechs Schülern unter der Maxime „Faire Play“ gegeneinander kicken. Dabei werden sie - zum Vergleich - mit herkömmlichen und mit Fußbällen aus Fairem Handel von der Bad Boyz Ballfabrik spielen. Der zweite Kick dabei: Alle Fußballspieler bekommen Bananen und Obst-Smoothies aus fairem Biohandel.

Die Turnierspiele beginnen um 8 Uhr auf dem Sportplatz der Arnoldischule (BBS 1 in Göttingen) und sollen um 13 Uhr beendet sein. Um 11.15 Uhr referiert in der Aula der Schule im Friedländer Weg 33 Robert Weber von der Bad Boyz Ballfabrik über „Fairen Handel mit Spielbällen“. Der öffentliche Vortrag richtet sich besonders an Interessierte aus Schulen, Sportvereinen und Sportverbänden. Noch bis zum 29. September wird in der Arnoldischule außerdem die Wanderausstellung „TrikotTausch“ über „die zwei Seiten der internationalen Sportbekleidungsproduktion“ gezeigt.

Von Ulrich Schubert

Göttingen NDR 2 Soundcheck Festival - Material wie für Metallica
13.09.2017
Göttingen Interkulturelle Woche Göttingen - Kulturelle Vielfalt Göttingens
12.09.2017