Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttingen wieder auf Weg zur fahrradfreundlichsten Kommune
Die Region Göttingen Göttingen wieder auf Weg zur fahrradfreundlichsten Kommune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 15.08.2013
Von Ulrich Schubert
Sucht fahrradfreundliche Kommunen: die Jury in Göttingen. Quelle: CH
Anzeige
Göttingen/Northeim

Am Donnerstag tourte die Jury durch die Stadt, natürlich per Fahrrad. Zuvor besichtigte sie Fahrradwege bei Salzderhelden. Denn auch der Landkreis Northeim hat neben zwei weiteren Bewerbern die Endrunde erreicht.

Das Wetter ist perfekt, die zur Verfügung gestellten Fahrräder rollen leicht und die Präsentation durch die Stadtverwaltung ist auch für einige Jury-Mitglieder überraschend vielfältig: In nur einer Stunde radeln sie an den mahnenden weißen Fahrrädern an Unfallschwerpunkten vorbei, über die neuen Radwege und rot markierten Halteflächen im Rosdorfer Weg, durch die Fahrradstraße im Zuge der Sternstraße und lassen sich an einer Grundschule noch schnell das Göttinger Verkehrserziehungsmodell erklären. Schnell wird der Schwerpunkt deutlich, mit dem sich Göttingen beworben hat: Aktionen, die die Sicherheit der Radfahrer erhöhen sollen.

Am Ende hält sich die Jury mit Bewertungen zurück, ihr Urteil fällt sie später. Trotzdem stellt ein Mitglied schon einmal fest: „Hier wird deutlich, dass auch eine Stadt mit geringen Mitteln viel erreichen kann, um die Attraktivität und Sicherheit des Radverkehrs zu erhöhen.“

Zur Jury gehören Landtagsabgeordnete, Vertreter der kommunalen Spitzenverbände, des ADFC und andere Verkehrsexperten. Mit dem jährlich ausgelobten Preis in Höhe von 25 000 Euro würdigt das Land „vorbildliche Lösungen und Initiativen“, die Radfahren fördern. Seit 2002 haben sich 86 Kommunen beworben, Göttingen ist das dritte Mal dabei: 2012 war die Stadt Vierter, 2006 Erster – und damit „fahrradfreundlichste Kommune“ in Niedersachsen.

Mehr zum Thema

Der Bund fördert mit 2,3 Millionen Euro Elektromobilität im Landkreis Göttingen. Das Projekt „Elektromobilität für Nachahmer – Erfolgsbeispiele vorleben“ soll das Pendeln zwischen Dorf und Stadt verbessern.

Gerald Kräft 08.08.2013

Während Elektroautos die ersten Fahrversuche auf dem Markt machen, hält der Trend zum Radfahren an – beschleunigt durch E-Bikes, eine umfangreiche Produktpalette und ein immer engmaschigeres Netz aus Radwegen.

Kuno Mahnkopf 06.08.2013

Schon wieder hat die Stadt Göttingen gute Chancen, als fahrradfreundlichste Kommune in Niedersachsen ausgezeichnet zu werden. Sie gehört zu den Finalisten eines Landeswettbewerbes  – neben Buchholz und Wennigsen. Bereits 2006 hatte Göttingen das Prädikat „Fahrradfreundliche Kommune“ bekommen.

Ulrich Schubert 07.06.2012