Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Güntzler begrüßt Köhler-Vorstoß
Die Region Göttingen Güntzler begrüßt Köhler-Vorstoß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 24.04.2020
Fritz Güntzler Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen/Berlin

„Ich begrüße die Ankündigung von Oberbürgermeister Köhler“, sagt auch der Göttinger CDU-Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler. „Dies ist die richtige humanitäre Geste.“ Köhler hatte am Donnerstag angekündigt, dass die Stadt Göttingen sieben unbegleitete, minderjährige Geflüchtete aufnehmen wolle. Die Ratsfraktionen hatten dies begrüßt, obwohl wegen der Corona-Krise noch kein Ratsbeschluss gefasst werden konnte.

Andere Länder sollen nachziehen

Güntzler hatte sich mit weiteren Kollegen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion dafür eingesetzt, dass Deutschland unbegleitete, minderjährige Geflüchtete aufnimmt. Vor gut zwei Wochen hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) dann Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) gebeten, zunächst 50 unbegleitete, minderjährige Geflüchtete aus griechischen Flüchtlingslagern aufzunehmen.

Anzeige

Güntzler hat die Hoffnung, dass weitere EU-Länder folgen werden. „Deutschland ist vorangegangen, andere Länder müssen nun nachziehen. Es kann nicht sein, dass nur Luxemburg und wir zu unserem Wort stehen.

Lesen Sie auch:

Geflüchtete Kinder und Jugendliche sollen nach Göttingen kommen

Lautstark und mit Transparenten: Demonstranten fordern vom Rat Göttingen Engagement für Geflüchtete

Das tägliche GT/ET Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Göttingen täglich gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Von Peter Krüger-Lenz