Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttingen will Ausbau von Solaranlagen vorantreiben
Die Region Göttingen

Göttingen will in der Challenge „Wattbewerb“ Ausbau von Solaranlagen vorantreiben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 19.04.2021
Die Göttinger Stadtverwaltung will den Ausbau von Solaranlagen auf Dächern vorantreiben.
Die Göttinger Stadtverwaltung will den Ausbau von Solaranlagen auf Dächern vorantreiben. Quelle: Rolf Haid / dpa (Archiv)
Anzeige
Göttingen

Die Stadtverwaltung Göttingen will dem Ausbau der Solarenergie „neuen Schwung“ verleihen, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Sie beteiligt sich am Städte-Wettbewerb „Wattbewerb“, teilt die Pressestelle mit.

Zurzeit sei der Klimaplan Göttingen 2030, der den Fahrplan in Richtung Klimaneutralität definiere, in Arbeit, heißt es in der Mitteilung. „Der Ausbau der Solarenergie im Stadtgebiet ist eine wichtige Stellschraube zum Erreichen unserer Klimaziele“, wird Dinah Epperlein, Leiterin des Referates für nachhaltige Stadtentwicklung, zitiert. Um das Ziel zu erreichen, den Großteil des Göttinger Energiebedarfs aus lokalen und regionalen erneuerbaren Energiequellen zu erzeugen, „müssen die Bereitschaft zum Bau von Solaranlagen gestärkt und Investitionsentscheidungen erleichtert werden“, so Epperlein.

Aktuell nur drei Prozent der Flächen mit Solaranlagen belegt

Aktuell seien nur drei Prozent der potentiell verfügbaren Solardachflächen im Stadtgebiet mit Solaranlagen belegt, so die Pressestelle in ihrer Mitteilung. Nur wenn „die gesamte Stadtgesellschaft das Vorhaben ,Mehr Solarenergie für Göttingen’ anpackt“, könnten Solaranlagen ausgebaut und nachhaltiger Strom auch in Zukunft erzeugt werden.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Dabei komme die Städte-Challenge „Wattbewerb“ gerade richtig. Initiiert ist der Wettbewerb von Fossil Free Karlsruhe unter dem Dach der Klimaschutzinitiative Fossil Free Deutschland (mit dem Ziel, den Einsatz fossiler Energie zurückzudrängen und zu beenden). Unterstützt werde das Anliegen unter anderem von Fridays for Future, heißt es. Der Ausscheid ermutige Kommunen, ihren Photovoltaikausbau voranzutreiben. Ziel des „Wattbewerbs“ sei, den Anteil der Fotovoltaik-Leistung innerhalb einer Stadt zu verdoppeln. 77 Städte würden sich aktuell dem Wettbewerb stellen.

Energieagentur Region Göttingen informiert Bürger

Göttinger erhalten Informationen und Beratung zur Installation einer Solaranlage bei der Energieagentur Region Göttingen, wird versichert. Das Online-Tool Solar-Dachkataster zeige, ob ein Dach für Solaranlagen geeignet sei. Hinzu komme der Solar-Check der Energieagentur, bei dem erste Fragen von Experten geklärt werden könnten.

Von Stefan Kirchhoff