Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger EM-Tipps: Alle lagen falsch
Die Region Göttingen Göttinger EM-Tipps: Alle lagen falsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 11.07.2016
Mit dem Sieg hat keiner gerechnet: Portugiesen feiern die Europameisterschaft. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Die große Mehrheit der Tippgeber hat natürlich für Deutschland gestimmt. Immerhin haben acht Göttinger Frankreich in der Favoritenrolle gesehen. Alexander Schneehain (SV Bovenden) frohlockte noch am Sonntag, dass sein Tipp, nämlich Frankreich, wahr werden könnte. Seine Freude reichte nur bis in die Nachspielzeit. Auch Hans-Peter Suermann (Kämmerer Stadt Göttingen) hatte bis Sonntag Abend noch Grund zur Hoffnung, er hatte ebenso auf Frankreich gesetzt wie Jürgen Trittin (Bundestagsabgeordneter der Grünen), Ursula Haufe (GWG) und Reinhold Napp (SVG Göttingen). Zumindest in der Mit-Favoritenrolle sahen die Franzosen auch Felicitas Oldenburg (FDP Göttingen), Rolf-Georg Köhler (SPD Oberbürgermeister) und Eckhard Fascher (Die Linke).

Unter denen, die die deutsche Nationalelf als Europameister sahen, machte sich natürlich Enttäuschung breit. Tine Tidmeann (Musa) sagte: „So schade, aber ohne Sturm kein Tor. Und Hummels und Boateng konnten auch nicht helfen. Ich  freu mich auf 2018, wenn es wieder heißt, wir sind die Nummer eins“. Andreas Gruber (Kauf Park): „Mit unserem Tipp haben wir es nicht ganz ins Finale geschafft. Wenn Deutschland erst im Finale auf Frankreich getroffen wäre und Schweinsteiger seine Hände unten gelassen hätte, dann würde der neue Europameister Deutschland heißen.Es war eine tolle EM, die uns mega viel Spaß gebracht hat.“  Prashant Jaiswal (Schauspieler): „Deutschland hat nicht gewonnen, schade. Aber nächstes Mal schaffen wird das, so ist das Leben“.