Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Kreis-Haushalt kippt ins Minus
Die Region Göttingen Göttinger Kreis-Haushalt kippt ins Minus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 26.10.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Hauptgründe sind unter anderem die unzureichenden Erstattungen der Aufwendungen des Landkreises für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, die Personalpolitik der Kreisverwaltung und die Einwohner-Schlüsselzuweisungen, die nach neu erhobenen Zahlen abgesenkt wurden. Das habe kürzlich das niedersächsische Innenministerium als Kommunalaufsicht dem Landkreis mitgeteilt, sagte Dornieden.

In den vergangenen Jahren habe sich der Landkreis einen „überproportionalen Stellenzuwachs“ geleistet, so das Innenministerium. Allein beim Jugendamt des Landkreises drohe ein Defizit in Höhe von sechs bis acht Millionen Euro, erklärte Dornieden. Und die Neubewertung der Einwohnerzahlen, vor allem für Friedland mit dem Grenzdurchgangslager, führe zu einem Minus in Höhe von 3,5 Millionen Euro.

Anzeige

Es sei „ein rigoroser Sparwille“ notwendig, erklärte Dornieden. Andernfalls könnten die Vorgaben des Zukunftsvertrages gefährdet werden, mit dem das Land dem Landkreis seine hohen Schulden abgenommen hatte. Es gebe „ein erhebliches Risiko für künftige Haushalte“.

Die CDU reagierte umgehend auf die Mitteilungen der Verwaltung. Harm Adam forderte Landrat Bernhard Reuter (SPD) auf, umgehend ein neues Personalkonzept vorzulegen.

Von Matthias Heinzel

Göttingen Rechnungshof für eine Gesellschaft - Bauherreneigenschaft hat UMG
29.10.2017
Göttingen Bildungsregion Südniedersachsen - Große Herausforderungen
26.10.2017