Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Corona-Krise: Göttinger Landrat Bernhard Reuter sieht Entwicklung positiv
Die Region Göttingen Corona-Krise: Göttinger Landrat Bernhard Reuter sieht Entwicklung positiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:21 01.04.2020
Landrat Bernhard Reuter. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Corona ist das Thema, das jeden betrifft und beschäftigt. Was müssen die Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis Göttingen jetzt wissen? Was müssen die Menschen jetzt berücksichtigen? Und: Gibt es auch gute Nachrichten?

Zusätzlich zum bisherigen Angebot des Tageblattes zu diesem Thema beantworten Oberbürgermeister Rolf-Georg-Köhler und Landrat Bernhard Reuter täglich Tageblatt-Fragen im Videoformat.

Anzeige

Für Landrat Bernhard Reuter ziehen die ergriffenen Maßnahmen der Kontaktbeschränkung. Wenn es am vergangenen Wochenende durch die Erkrankungen im Alten- und Pflegeheim in Herzberg auch zu einem starken Anstieg der Fallzahlen gekommen sei, so seien die Zahlen von Montag auf Dienstag nur noch gering ansteigend. Er appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger, weiter Vernunft walten zu lassen und sich an die Anweisungen zu halten. Die gute Nachricht in den vergangenen Tagen ist für ihn unter anderem die Tatsache, dass es gelungen sei, das Pflegedienst-Personal in Herzberg komplett auszutauschen.

Lesen Sie auch:

Das komplette Angebot an Beiträgen zum Thema Corona-Pandemie findet sich unter: gturl.de/corona.

Alle Hilfsangebote – von der Nachbarschaftshilfe bis hin zur Aktion #supportyourlocal finden Sie auf unserer Themenseite gturl.de/supportyourlocal. Machen Sie gern mit!

Ganz neu bei uns: Das Tageblatt informiert täglich gegen 17 Uhr über alles, was Sie im Zusammenhang mit dem Coronavirus wissen müssen. Melden Sie sich hier für den Newsletter an.

Das tägliche GT/ET Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Göttingen täglich gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Sie erreichen den Autor unter

E-Mail: c.oppermann@goettinger-tageblatt.de

Twitter: @tooppermann

Facebook: christoph.oppermann

 

Von Christoph Oppermann