Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Mittelbergschule weiht Lehrküche ein
Die Region Göttingen Göttinger Mittelbergschule weiht Lehrküche ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 20.06.2019
An der Mittelbergschule ist eine Lehrküche eingeweiht worden. Grundschüler werden hier im Rahmen von Arbeitsgemeinschaften nicht nur gemeinsam kochen; sie sollen hier auch viel über Lebensmittel lernen. Quelle: Hartwig
Anzeige
Hetjershausen

Die Idee einer Lehrküche ist an der Mittelbergschule nicht neu; Kochen mit Schülern, erinnerte sich Schulleiterin Claudia Ehrenreich, sei an der Mittelbergschule immer ein Thema gewesen. Ganz zu Anfang konnten erste Kocherfahrungen – aus der Not geboren – nur an einer Küchenzeile im Werkraum gesammelt werden. Zu der Zeit hatte sich die Stadt entschieden, die ursprüngliche Hausmeisterwohnung in einen Mehrzweckraum umzugestalten – ein wunderbarer Standort für eine kleine, für die annähernd 60 Schüler ausreichend große Mensa.

Aber die Schule wollte noch einen Schritt weiter gehen. „Es war eine riesige Umbauaktion, aus dem Mehrzweckraum eine Mensa zu verwandeln, und diesen so geschaffenen Raum später mit einer Küche aufzuwerten“, erinnerte sich die Schulleiterin. Diese so entstandene Lehrküche mit zwei Backöfen und zwei darüber liegenden Induktionsherden soll für zukünftige Back-Arbeitsgemeinschaften genutzt werden.

Anzeige

Auf der Suche nach Sponsoren

Zuvor aber stellte sich die Frage nach der Finanzierung des Projekts „Lehrküche in der Grundschule“. Die Küchenzeile einer ortsansässigen Firma habe den Vorstellungen am besten entsprochen, sie, sollte brutto 5150 Euro kosten, so Ehrenreich Die Stadt Göttingen als Schulträger stellte der Grundschule für ihr Vorhaben ein Budget in Höhe von maximal 3000 Euro zur Verfügung. Um den Differenzbetrag von 2150 Euro stemmen zu können, ging das Team auf die Suche nach Sponsoren die bereit waren, die Mittelbergschule Schule bei der Umsetzung der Idee „Lehrküche in der Grundschule“ unter die Arme zu greifen. Die Stiftung Sparda-Bank Hannover, die Volksbank Mitte eG sowie die Sparkasse Göttingen waren von der Idee der der modernen „Lehrküche“ überzeugt, und übernahmen das Sponsoring des Differenzbetrags.

„Kochen fördert Teamgeist und Kommunikation“

Aber weshalb ist es dem Kollegium so wichtig, eine moderne Lehrküche anzubieten? „Gekocht und gebacken wurde schon immer an unserer Schule“, erläuterte Schulleiterin Ehrenreich. Gemeinsames Kochen fördere zudem den Teamgeist und die Kommunikation untereinander. Das Selbstwertgefühl der Schüler werde gestärkt, „und am Ende steht das Genießen des zusammen Erreichten im Mittelpunkt“.

Vielfalt saisonaler Lebensmittel

Das Team der Mittelbergschule möchte den Grundschulkindern die Vielfalt saisonaler Lebensmittel nahebringen und dabei Form, Farbe, Geruch und Geschmack unverarbeiteter Lebensmittel vermitteln. Zudem nimmt die Mittelbergschule seit dem Jahr 2008 am Unterrichtprogramm „Klasse2000“ teil, welches das Thema gesund essen und trinken in den Mittelpunkt stellt. Weiter bietet die Schule ein Kartoffelprojekt an. In dessen Rahmen besuchen Schüler der ersten Klassen einen nahe liegenden Bauernhof, pflanzen und ernten Kartoffeln – und bereiten aus ihnen in der Lehrküche leckere Gerichte.

Das Konzept der Lehrküche hat Corinna Zierenberg (Sparkasse Göttingen) überzeugt. Über die gemeinsame Zubereitung von Speisen ließe sich nicht nur eine Menge über Lebensmittel, sondern auch viel über die eigene Ernährung lernen, begründete sie ihr Sponsoring. „Mit so etwas sollte möglichst früh begonnen werden.“

Von Markus Hartwig