Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen OHG Göttingen: Förderverein vergibt ersten SoNaR-Preis
Die Region Göttingen OHG Göttingen: Förderverein vergibt ersten SoNaR-Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:49 09.07.2019
Für ihren Einsatz hat der Förderverein des OHG die Schüler-Medien-Trainer mit dem SoNaR-Preis ausgezeichnet. Quelle: R
Göttingen

Zum 50-jährigen Bestehen des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG) in diesem Jahr hat der Förderverein der Schule erstmals einen SoNaR-Preis ausgelobt. Mit dem Preis für Soziales, Nachhaltigkeit und Reflexion würdigt der „Verein der Freunde des OHG“ Schüler, die mit ihrem Verhalten positiv in ihrem sozialen Umfeld wirken. Dabei sollen sie Nachhaltigkeit in den Fokus ihres Handels nehmen und reflektierend eigene Rollen durchbrechen. Ausgezeichnet wurden zum Schuljahresende eine Schülergruppe und ein Schüler.

„Unsere Gesellschaft wandelt sich“, erklärte der Vereinsvorsitzende Christian Kluth zu dem neuen Preis. Immer wieder sei zu beobachten, dass selbst Staatenlenker und Unternehmen in ihrem Handeln „nur die eigenen Vorteile“ im Blick haben. Zugleich gebe es aber auch Menschen, die sich dieser Entwicklung entgegenstellen – auch viele junge. Besondere Beispiele wolle der Förderverein mit dem neuen Preis würdigen.

Tipps für den richtigen Handy-Umgang

Tim Wiedemeier (rechts) mit dem Vereinsvorsitzenden Christian Kluth. Quelle: R

Mit einem von zwei SoNaR-Preisen hat der Verein Tim Wiedemeier (Klasse 7c) für sein Engagement als Schülervertreter auch außerhalb des OHG ausgezeichnet. Der zweite Preis ging an 14 Schüler-Medien-Trainer. Sie leiten ihre Mitschüler dazu an, sich nachhaltig mit ihrem Medienkonsum auseinanderzusetzen und die eigene Online-Kommunikation stetig zu reflektieren, heißt es in der Urkunde. Die Preisträger sind Vivian Arnaudov, Eric Schröder (beide 10c), Judith Borchert, Annika Papenbrock ( beide 11a), Hannes Bosse, (9m), Hanna Dörnte (11f), Boran Karadogan (10d), Cedric Langer (11c), Leon Lautenbach (9b), Julius Müller, Astrid Paulisch (beide 9d), Erik Schilling, Frederik Schittkowski (beide 10b) und Emely Zivkovic (9e).

Von Ulrich Schubert

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 50 Windräder gibt es derzeit im Landkreis Göttingen – weitere werden folgen, und sie werden immer größer. Aktuelle Planungen sehen inzwischen Gesamthöhen von bis zu 244 Metern vor.

09.07.2019

Im Prozess um ein Tötungsdelikt, das sich in der Nacht vom 30. November auf den 1. Dezember in Göttingen ereignet hat, sind am vierten Verhandlungstag die Plädoyers gehalten worden. Die Staatsanwältin fordert acht Jahre Haft nach Jugendstrafrecht wegen Mordes. Die Verteidigung plädiert auf fahrlässige Tötung.

08.07.2019

Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler und Carlos Scherrer, Vorstand der Wohnungsgenossenschaft eG Göttingen, haben am Montag den Adam-von Trott-Weg in Weende eröffnet – mit Appartementanlage.

08.07.2019