Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Betrüger nutzen neue Datenschutz-Verordnung
Die Region Göttingen Betrüger nutzen neue Datenschutz-Verordnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 24.05.2018
Oliver Knabe Quelle: Kaatz
Anzeige
Göttingen

Die neue Datenschutz-Verordnung (DS-GVO), die am Freitag, 25. Mai, in Kraft tritt, ruft auch Kriminelle auf den Plan. Die Göttinger Polizei warnt davor, dass Unbefugte versuchen könnten, in der jetzigen Phase der Umstellung Zugang zu persönlichen Daten zu bekommen.

Mit der Einführung der neuen Verordnung gilt für Unternehmen eine Informationspflicht, der diese in der Regel per Email an ihre Kunden nachkommen. Genau diese Tatsache nutzen Betrüger als Aufhänger, um ihrerseits mit Bürgern über sogenannte Phishing-Mails in Kontakt zu treten. Zwar seien noch keine Fälle in Göttingen zur Anzeige gebracht worden, dennoch raten die Spezialermittlern der Göttinger „Task-Force Cybercrime/Digitale Spuren“ zum vorsichtigen Umgang mit digitaler Post.

Anzeige

Falsche Mails auch für Profis schwer zu erkennen

Als Absender wählen die Täter meist den Namen renommierter Unternehmen, geben vor, anlässlich der DS-GVO Kontakt aufzunehmen und bitten den Mailempfänger entweder seine Personaldaten und Kreditkartendaten nochmals zu erfassen, oder die Cyber-Kriminellen binden einen Link in ihre Email ein, mit dem Schadsoftware auf dem Computer des Empfängers platziert werden soll.

Dabei gegen die Täter äußerst professionell vor: „Nicht einmal wir waren sofort in der Lage, auf den ersten Blick zu beurteilen, ob bei uns eingegangene Mails wirklich von dem angeblichen Absender eines Unternehmens stammen und wo die eingefügten Links hinführen“, so Kriminalhauptkommissar Oliver Knabe, Leiter der Task-Force. Knabe hält die Vorgehensweise von Unternehmen, die Empfänger von E-Mails aufzufordern, einen Link anzuklicken, für sehr gefährlich. Seine eindringliche Empfehlung an den Endanwender lautet daher: Keinen Link anklicken, wenn der Absender einer Nachricht nicht sicher feststeht und niemals persönliche Daten aufgrund einer Email preisgeben.

Von Markus Scharf

Göttingen Landkreis Göttingen - Sozialausschuss tagt
27.05.2018
Göttingen Schulausschuss Stadt Göttingen - Erweiterungen für das OHG
24.05.2018
Göttingen Jugendhilfeausschuss Landkreis Göttingen - Personal bei Jugendhilfe Südniedersachsen wird abgebaut
27.05.2018
Anzeige