Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Broistedt und Wedrins wollen Göttinger Oberbürgermeister werden
Die Region Göttingen

Göttinger SPD sucht Kandidaten für Bürgermeisterwahl

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 08.09.2020
Petra Broistedt und Tom Wedrins eröffnen das innerparteiliche Rennen um das Amt des Oberbürgermeisters.
Petra Broistedt und Tom Wedrins eröffnen das innerparteiliche Rennen um das Amt des Oberbürgermeisters. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Die eine ist Stadträtin für Kultur und Soziales, der andere langjähriger Schulleiter – beide streben nach dem Amt des Oberbürgermeisters. Die Göttinger SPD hat jetzt offiziell das innerparteiliche Rennen um den obersten Verwaltungsposten im Rathaus eröffnet. Am Montag legten sich die Parteigremien darauf fest, dass Petra Broistedt und Tom Wedrins die geeigneten Kandidaten für das Amt sind. Die entgültige Entscheidung soll in den Händen der Parteimitglieder liegen.

„Ich bin froh darüber, dass wir mit Petra Broistedt und Tom Wedrins sogar zwei ausgezeichnete Kandidaten aufzubieten haben. Und ich finde es zeitgemäß, in einem breiten demokratischen Verfahren die endgültige Auswahl einer Person vorzunehmen und dabei alle Mitglieder der SPD mitzunehmen“, erklärte Insa Wiethaup, Vorsitzende des Stadtverbands, am Dienstag. Beides zeige, dass die SPD Göttingen eine vitale Partei sei.

Entscheidung bei Aufstellungskonferenz

Broistedt war seit 1996 in verschiedenen Funktionen beim Landkreis Holzminden und der Stadt Göttingen tätig. Seit 2013 arbeitete sie als Kreisrätin beim Landkreis Hameln-Pyrmont und seit 2016 als Stadträtin für Kultur und Soziales wieder in Göttingen. Zuletzt leitete sie den städtischen Corona-Krisenstab. Wedrins, Leiter der Geschwister-Scholl-Gesamtschule, ist seit 2001 Mitglied des Rates der Stadt Göttingen und dort über viele Jahre Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion.

Bis November sollen sich die beiden langjährigen SPD-Mitglieder ihrer Partei vorstellen. Anschließend soll bei einer Aufstellungskonferenz entschieden werden, wer bei der Wahl zum Oberbürgermeister antritt.

Von Markus Scharf