Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Schützenfest Göttingen: Die Party geht weiter
Die Region Göttingen Schützenfest Göttingen: Die Party geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:20 02.06.2019
Am Himmelfahrtstag rockten die „Partybiester“ das Festzelt. Allerdings waren nur wenige Besucher gekommen. Quelle: Meinhard
Anzeige
Göttingen

Während mit dem Schützenfrühstück am Montag für die Schützen der von ihnen geprägte Teil des 627. Göttinger Schützenfestes zu Ende gegangen ist, stehen am Wochenende noch mehrere Veranstaltungen im Festzelt auf dem Programm. Auch bislang gab es in der Woche musikalische Angebote.

Nur wenige Gäste im Festzelt

Am Himmelfahrtstag hatten die Gäste eines Konzertes mit den „Partybiestern“ das Festzelt quasi für sich allein. Nur eine Handvoll Besucher hatte sich am Nachmittag eingefunden. An der Band kann es nicht gelegen haben. Die spielte vor allem deutsche Covertitel und brachte einen Mix aus Pop, Schlager und Neuer Deutscher Welle satt auf die Bühne. Ein Garant für Stimmung für die, die da waren. So gab es viel Platz zum Tanzen, der auch genutzt wurde. Die Mitarbeiter des Catering Service Plaul aus Hann. Münden konnten nach arbeitsreichen Tagen durchatmen und hatten Gelegenheit, Arbeit und Hörgenuss miteinander zu verbinden. Monsor Bouricha, der für den Caterer arbeitet, hofft für die kommenden Tage wieder auf ein volles Haus. „Hier ging auch schon richtig die Post ab“, beschreibt er auf Nachfrage des Tageblatts die Besucherresonanz. Trotz des arbeitsfreien Tages war am Donnerstag auch auf dem Schützenplatz, wo derzeit Fahrgeschäfte aufgebaut sind, die Schar der Besucher übersichtlich.

Anzeige

Team von NDR 1 am Freitag im Festzelt

Für die musikalische Gestaltung im Festzelt ist am Freitag, 31. Mai, das Team von NDR 1 Niedersachsen zuständig. Die Besucher erwartet dort Disco-Musik. Mit dabei sein wird Moderator Henry Gross. Beginn der Veranstaltung ist um 21 Uhr. Der Einlass erfolgt ab 20 Uhr. Der Eintritt kostet pro Person zehn Euro.

Die Gruppe Madison will mit Pop, Rock, Schlager und Volksmusik am Sonnabend, 1. Juni, für Stimmung sorgen. Die Band, die aus bis zu sechs Musikern besteht, kommt aus Fuldatal. Nach eigenen Angaben ist der Band insbesondere der persönliche Kontakt zum Publikum wichtig. Dieser sei auch fester Bestandteil des Bühnenprogramms. Besonderer Höhepunkt am Sonnabend ist das Höhen-Feuerwerk, das bei Anbruch der Dunkelheit entzündet werden soll.

Musikalisches Programm zum Frühschoppen

Auch beim Frühschoppen am Sonntag, 2. Juni, soll es ein musikalisches Programm geben. Das Programm im Zelt beginnt am Sonnabend um 21 Uhr, bereits eine Stunde zuvor ist der Eintritt möglich. Pro Person fallen 10 Euro Eintritt an. An allen Tagen sind außerdem noch die Fahrgeschäfte geöffnet. Hier haben Interessierte am Sonntag ab 14 Uhr die Gelegenheit, die Fahrgeschäfte für nur 99 Cent auszuprobieren.

Von Vera Wölk und Ulrich Meinhard

Göttingen Ökumenischer Gottesdienst in Göttingen - „Aber Himmel nochmal!“
02.06.2019
Anzeige