Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Schrottschild verbietet das Schuttabladen
Die Region Göttingen Schrottschild verbietet das Schuttabladen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 23.05.2019
Wie alt dieses Schild ist, ist unklar. Es hängt nur noch an einer Schraube und ist wohl das letzte seiner Art. Als Autorität ist noch „Der Oberstadtdirektor“ aufgeführt. Quelle: Meinhard
Anzeige
Göttingen

Müll abladen verboten.“ Schilder mit dieser Aufschrift würde gerne die SPD-Fraktion im Ortsrat von Groß Ellershausen/Hetjershausen/Knutbühren aufstellen lassen. Doch in der Stadtverwaltung wird das als sinnlos angesehen. Die Erfahrungen zeigen, dass solche Schilder nicht den gewünschten Erfolg haben. Es sei jedem Bürger bekannt, dass die Müllentsorgung in der freien Landschaft verboten ist, heißt es. Entsorgt werden müsste bei Gelegenheit aber dieses alte Schild. Es steht am Elstal und ist selbst schon Schrott – oder aber Museumsstück. Als Unterzeichner ist noch „Der Oberstadtdirektor“ vermerkt. Der letzte Göttinger Oberstadtdirektor war Hermann Schierwater, er schied im Jahr 2000 aus dem Amt, das es seither nicht mehr gibt. Die Aufgaben übernahm der Oberbürgermeister.

Von Ulrich Meinhard

Die 18. Nacht der Kultur am Sonnabend, 15. Juni, in Göttingen, deckt erneut ein breites Spektrum ab. Als ein Höhepunkt der Veranstaltung kündigt Pro City das Konzert des Göttinger Symphonie Orchesters um 20 Uhr auf dem Marktplatz an.

23.05.2019

Von Rock’n’Roll bis Blasmusik reicht das Bühnenprogramm beim 627. Bürger- und Schützenfest in Göttingen. Traditionsgemäß stehen auch Umzug und Frühschoppen auf dem Programm.

24.05.2019

Zum Thema „Stille“ ist ab Sonntag eine Fotoausstellung in der evangelischen Göttinger Kirchengemeinde St. Jacobi zu sehen. Sie umfasst 13 großformatige Landschaftsbilder.

23.05.2019