Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Klinik-Ranking: Göttinger UMG ist Nr. 1
Die Region Göttingen Klinik-Ranking: Göttinger UMG ist Nr. 1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 02.11.2018
Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) steht im großen, jährlichen Klinik-Ranking des Magazins „Focus Gesundheit“ auf Platz eins der Kliniken und Krankenhäuser in Niedersachsen. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) steht im jährlichen Klinik-Ranking des Magazins „FOCUS Gesundheit“ zum sechsten Mal hintereinander auf Platz 1 der Kliniken und Krankenhäuser in Niedersachsen. Von 1 170 Einrichtungen bundesweit zählt die UMG in der Kategorie „TOP nationales Krankenhaus“ ebenfalls zur Gruppe der 100 besten Kliniken. Mit Platz 23 ist die UMG eine von 26 Universitätskliniken, die die Ranking-Plätze eins bis 26 belegen. Das teilt die Universitätsmedizin Göttingen mit.

Die UMG stehe unter allen bundesweit ausgewerteten Krankenhäusern bei neun Krankheitsbildern in der Spitzengruppe: Alzheimer, Angst, Brustkrebs, Darmkrebs, Gallenblasen-OP (Allgemeinchirurgie), Kardiologie, Leukämie, Parkinson und Unfallchirurgie.

Für die Bewertung hat die Zeitschrift eigenen Angaben zufolge mit dem Münchener Rechercheinstitut MINQ Daten aus Umfragen unter Ärzten und Einweisern, Qualitätsberichte von Kliniken, eine Patientenumfrage der Techniker Krankenkasse sowie eigens entwickelte Fragebögen, welche die Kliniken selbst ausfüllen, ausgewertet.

Von Nora Garben / R

Göttingen Kolumne „Mein Landleben“ - Geheimnisvolles Waldbaden

Der Wald beschenkt mich jeden Tag mit anderen sinnlichen Eindrücken und lässt mich die Außenwelt für eine Weile vergessen. Jetzt soll das sogar medizinisch verordnet werden: Walbaden – auf Rezept.

02.11.2018

Zurzeit ist Maria Schmidt noch Dezernentin in Höxter, im kommenden Jahr soll sie neue Schuldezernentin der Stadt Göttingen werden. Das will Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler dem Rat vorschlagen.

02.11.2018

Bereits am 19. Oktober ist ein 20-Jähriger mit schweren Kopfverletzungen ins Weender Krankenhaus gebracht worden. Jetzt versucht die Polizei zu ergründen, was dem Mann passierte.

02.11.2018