Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Verbraucherzentrale: Informationen über Wärmepumpen
Die Region Göttingen Göttinger Verbraucherzentrale: Informationen über Wärmepumpen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:37 22.04.2013
Von Matthias Heinzel
Quelle: Grafik: Bundesverband Wärmepumpe e.V/dpa/tmn
Anzeige
Göttingen

Zudem erhalten sie Tipps und Empfehlungen zur Optimierung ihrer Anlage.

Seit einigen Jahren zählt die Wärmepumpe zu den am häufigsten genutzten regenerativen Heiztechniken in Deutschland. Unter Energieexperten ist sie allerdings umstritten. Skepsis scheint insbesondere dann angebracht, wenn Luft-Wärmepumpen in der Bestandssanierung eingesetzt werden, meinen die Verbraucherschützer:

„Regelmäßig wenden sich unzufriedene Betreiber an uns, die nach der Installation einer Luft-Wärmepumpe im Vergleich zu ihrem alten Heizsystem kaum Betriebskosten sparen“, berichtet Peter Kafke, Energieexperte beim Verbraucherzentrale Bundesverband der Verbraucherzentralen. Nur wenn die Voraussetzungen im Gebäude und auf dem Grundstück passten und das Kosten-Nutzen-Verhältnis stimme, bildeten Luft-Wärmepumpen eine gute Alternative zu klassischen Heizkesseln.

Bei der Beratung wird der Ist-Zustand der Anlage ermittelt. Stellt sich heraus, dass das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist, wird versucht, den Anlagenfehler zu finden. Für die Beratung ist ein Gutschein notwendig, den sich Ratsuchende unter verbraucherzentrale-energieberatung.de herunterladen können.

Dort wie auch unter Telefon 08 00 / 8 09 80 24 00 (kostenfrei) sind auch alle Informationen zur „Aktion Luft-Wärmepumpen“ erhältlich. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind auch die Beratungsangebote kostenfrei.