Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger Verkehrsbetriebe ergreifen Maßnahmen
Die Region Göttingen Göttinger Verkehrsbetriebe ergreifen Maßnahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:00 26.03.2020
Bei den Göttinger Verkehrsbetrieben gibt es Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr. Quelle: jes
Anzeige
Göttingen

Die Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) versuchen trotz Corona-Krise so lange wie möglich den Öffentlichen Personennahverkehr aufrecht zu erhalten. Die derzeitigen Einschränkungen betreffen, laut GöVB, die täglichen Fahrten für den Schülerverkehr. Auch der Betrieb der Nachtbusse N1 bis N8 sei ab Freitagnacht bis auf Weiteres eingestellt. Die Fahrten am Sonntagmorgen ab halb sieben würden aber bestehen bleiben.

Der Dank der GöVB gelte den Mitarbeitern, die den Betrieb am Laufen halten und den Fahrgästen für ihr Verständnis. Das Kundenzentrum sei vom 30. März bis zum 03. April zwischen 9 und 14 Uhr für den Fahrscheinverkauf geöffnet. Über aktuelle Entwicklungen können sich Fahrgäste auf www.goevb.de oder telefonisch unter 0551/38 444 444 informieren.

Von Yasmin Dreessen

In Göttingen werden derzeit an der Groner Landstraße und der Bürgerstraße neue Blitzer installiert. Die Blitzerstatistik von 2019 gibt Aufschluss über Geschwindigkeitsüberschreitungen.

26.03.2020

Die Corona-Pandemie betrifft fast jeden: Am Bürgertelefon für Stadt und Landkreis gibt es Antwort auf viele Fragen. Auch zum Ziegen füttern.

26.03.2020

Wegen der Corona-Krise kann zur Earth Hour in Göttingen nur ein reduziertes Programm laufen, teilt die Stadtverwaltung mit. Lediglich der Vier-Kirchen-Laser am Marktplatz wird angeschaltet.

25.03.2020