Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttingerin für Deutschen Engagement Preis nominiert
Die Region Göttingen Göttingerin für Deutschen Engagement Preis nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 10.08.2019
Eva-Marie Neher hat das XLAB 2000 gegründet und bis zum vergangenen Jahr geleitet. Quelle: Hinzmann
Berlin

Die Nominierungen für den Deutschen Engagement Preis stehen seit dem 31. Juli fest. Bundesweit wurden 617 Menschen und ihre Organisationen nominiert. Aus Niedersachsen kommen davon 58 Personen. Prof. Eva-Maria Neher wurde mit dem XLAB Göttinger Experimentallabor nominiert. Das XLAB bietet Schülern in Göttingen die Möglichkeit, experimentelle Erfahrungen in Fächern wie Chemie, Physik, Biologie oder Informatik zu erwerben.

Petra Schröder vom Ambulanten Hospizverein Osterode wurde für die „Sterbebegleitung für Menschen mit Behinderung – Eulingswiese“ ebenfalls nominiert. Die Organisation setzt sich dafür ein, das Thema „Sterben“ Menschen mit Behinderungen angemessen nahezubringen.

Wer letztendlich gewinnt, entscheidet eine Fachjury Anfang September. In fünf Kategorien warten auf die Sieger jeweils 5000 Euro. Vom 12. September bis 24. Oktober findet zudem eine Online-Abstimmung statt, die darüber entscheidet, wer den mit 10000 Euro dotierten Publikumspreis gewinnt.

Von Pascal Wienecke

Ein Witz zum Wochenende in drei Worten - Bebel, Brandt, Lauterbach.

Greta Thunberg ist schlau. Sie weiß, dass man Donald Trump mit einem klugen Gedanken nicht beikommen kann.

10.08.2019
Ausbildung zum Organisten - Will niemand mehr Kirchenmusiker werden?

Es gibt in der Region einen großen Bedarf an Organisten. Doch die Zahl der Teilnehmer an den Ausbildungskursen hat in den vergangenen Jahren konstant abgenommen. Wie wird man eigentlich Organist?

10.08.2019
Wätzolds Woche - Kinderlose Einfalt

Einkaufen für den Schulstart: Kolumnist Lars Wätzold hat sich diese Woche den Herausforderungen im Schreibwarenladen gestellt.

10.08.2019