Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Grußwort vom Göttinger Oberbürgermeister
Die Region Göttingen

Grußwort vom Göttinger Oberbürgermeister zum Weihnachtsfest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:24 24.12.2020
Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler.
Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler. Quelle: Tobias Christ
Anzeige
Göttingen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ein Jahr, das seinesgleichen sucht, neigt sich dem Ende entgegen. Die Pandemie hat uns alle auf unterschiedlichste Weise gefordert. Göttingen ist bislang relativ gut durch die Krise gekommen. Dennoch infizieren sich auch in Göttingen Menschen, werden krank, versterben. Noch ist die Corona-Pandemie nicht bezwungen, Hoffnung gibt der Impfstoff, der hoffentlich bald im Impfzentrum Siekhöhe verabreicht werden kann.

Viele Bereiche in unserer Stadt ächzen unter den Einschränkungen. Darunter Kitas und Schulen, der Kulturbetrieb, der Einzelhandel, die Gastronomie, um einige Beispiele zu nennen. Wir stecken nach wie vor in einer besonderen Lage, die Pandemie wird sich noch lange auf unser Leben und unsere Stadtgesellschaft auswirken.

Mein großer, sehr herzlicher Dank gilt all denen, die sich in diesen Zeiten unermüdlich für andere eingesetzt haben und dies nach wie vor mit großem Einsatz machen: in Kliniken und Arztpraxen, in Altenheimen und sozialen Einrichtungen, bei Feuerwehr und Hilfsorganisationen, in der Nachbarschaftshilfe und noch viele andere mehr – auch die engagierten Teams im Gesundheitsamt, in der Berufsfeuerwehr und im Ordnungsamt der Stadtverwaltung seien hier ausdrücklich genannt. Sie alle beweisen Tag für Tag, was jetzt am wichtigsten ist: Solidarität.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Das „Wir“, die Gemeinschaft, steht jetzt im Vordergrund, nicht das „Ich“. Ohne Solidarität und Rücksicht aufeinander kommen wir nicht weit. Nur gemeinsam können wir diese Zeit überwinden. Das hat uns das Jahr 2020 mit großer Wucht gezeigt. Zugleich gilt es, weder Mut noch Hoffnung zu verlieren. Gemeinsam wird es uns gelingen, diese Pandemie zu überwinden. Davon bin ich fest überzeugt.

Auch wenn die anstehenden Feiertage ganz anders werden, als wir es gewohnt sind, wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest sowie einen guten Jahreswechsel. Möge das neue Jahr für Sie und für uns alle wieder Lichtblicke bringen, möge es ein gesundes und glückliches neues Jahr werden.

Von Rolf Georg Köhler

24.12.2020
23.12.2020