Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Hardcore-Band „Marathonmann“ tritt im Göttinger Exil auf
Die Region Göttingen Hardcore-Band „Marathonmann“ tritt im Göttinger Exil auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 28.01.2020
Im „Exil“ an der Weender Landstraße treten regelmäßig Live-Bands auf. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Im Göttinger Club „Exil“ soll es am Sonnabend, 1. Februar, wieder rockig zugehen: Die Post-Hardcore-Band „Marathonmann“ aus München betritt um 19.30 Uhr die Bühne. Im Sommer 2019 landete die Band mit ihrem aktuellen Album „Die Angst sitzt neben Dir“ auf Platz 41 der offiziellen deutschen Albumcharts.

Anzeige

Fans konnten die Rocker im vergangenen Festivalsommer bei einigen Konzerten live sehen. Auch im Herbst waren sie auf „Headliner Tour“. „Marathonmann“ lassen im neuen Jahr nicht lange auf sich warten: Im Januar 2020 stiegen sie direkt wieder in den Tourbus.

Erfolge der Band

Marathonmann gründete sich im Herbst 2011. Im Sommer 2012 erschien die EP „Die Stadt gehört den Besten“. Mit der waren sie erfolgreich, wodurch das Label „Century Media“ auf die Musiker aufmerksam wurde. Die Band absolvierte daraufhin Tourneen mit „Casper“, „Comeback Kid“ und „Living With Lions“. Für Bass und Gesang sorgt Michael Lettner in der Band, Gitarre spielen Jonathan Göres und Leo Heinz und am Schlagzeug sitzt Johannes Scheer.

Die Göttinger Melodic-und Post-Hardcore-Band „Chiefland“ unterstützt die Münchener Rocker bei ihrem Konzert. Einlass ist um 19 im Exil an der Weender Landstraße. Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf.

Von Anja Semonjek

Anzeige