Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Hare Krishna-Jünger mit Altar-Oldtimer vor der Göttinger Jacobi-Kirche
Die Region Göttingen Hare Krishna-Jünger mit Altar-Oldtimer vor der Göttinger Jacobi-Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 17.07.2013
Von Matthias Heinzel
„Hare Krishna, Hare Rama“: Umzug der Krishna-Jünger durch die Innenstadt.
„Hare Krishna, Hare Rama“: Umzug der Krishna-Jünger durch die Innenstadt. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

So am Mittwoch vor der Jacobi-Kirche, wo vier Krishna-Mönche ihren Tempel-Bus aufgestellt hatten und unter dem Motto „Frag den Mönch“ über ihre Bewegung informierten.

„Die anderen spirituellen Bewegungen waren mir nicht konsequent genug“, erklärt der 36-jährige Sadbhuja (bürgerlicher Name Sten Börnig-Schmidt seinen religiösen Werdegang.

Ganz weltlich wird Dvaraka (Daniel Fiskal), wenn er die Wahl des Tempel-Fahrzeuges samt eingebautem Altar beschreibt: Der Kässbohrer Setra S 80 von 1971 ist Oldtimer und darf daher in jedes Stadtzentrum fahren.

Sie sind wieder da: Hare Krishna-Jünger mit Altar-Oldtimer vor der Jacobi-Kirche.