Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Feuerwehr von Hochwassereinsatz zurück
Die Region Göttingen Feuerwehr von Hochwassereinsatz zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:04 28.07.2017
Quelle: r
Anzeige
Göttingen/Hildesheim

„Ich bin stolz darauf, dass wir als Kreisfeuerwehrbereitschaft aus dem gesamten Landkreis die gestellten Aufgaben gemeinsam gelöst haben“, sagte Kreisbrandmeister Volker Keilholz nach der Rückkehr zu den Einsatzkräften. Der Konvoi mit den Einsatzfahrzeugen kam am Freitagnachmittag wieder auf dem Schützenplatz in Herzberg an. Dort begrüßte Landrat Bernhard Reuter die Rückkehrer. „Gott sei Dank gab es keine Personenschäden“, zeigte er sich erleichtert. „Ich bin froh, dass wir helfen konnten. Und ich bin stolz, dass die Einsatzkräfte aus dem Landkreis Göttingen wie ein Mann und eine Frau gestanden haben“, bekräftigte Landrat Reuter das Fazit von Kreisbrandmeister Keilholz.

Schwerpunkt des Einsatzes war die Stadt Bad Salzdetfurth. Die Kreisfeuerwehrbereitschaft füllte und verlegte Sandsäcke, pumpte vollgelaufene Keller leer, leistete technische Hilfe und unterstütze die Versorgung betroffener Ortsteile. 140 Angehörige freiwilliger Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis waren mit 21 Fahrzeugen am späten Dienstagabend zum Einsatz aufgebrochen. Sie wurden am Donnerstag in gleicher Stärke abgelöst. Zudem unterstütze eine Betreuungseinheit von DRK Duderstadt und Malteser Hilfsdienst Göttingen mit zusammen 25 Kräften den Hochwassereinsatz. Etwa 20 Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks aus Göttingen und Braunschweig halfen mit Pumpen. Ein Team der DLRG Göttingen ermöglichte per Boot die Versorgung einer von Wasser eingeschlossenen Ortschaft.