Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Herbst, Kartoffeln und Chemie
Die Region Göttingen Herbst, Kartoffeln und Chemie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 23.09.2011
Von Ilse Stein
Anzeige

Unter ihnen sei nur einer genannt: Tad Williams, einer der berühmtesten Science-Fiction-Autoren der Welt. Er liest am 23. Oktober im Deutschen Theater aus dem letzten und vierten Band „Das Herz“ seiner „Shadowmarch-Reihe“. Bevor es hier allzu literarisch wird: Erst einmal lockt am morgigen Sonntag in Göttingen (neben den offenen Geschäften) das beliebte Gänselieselfest tausende von Besuchern ­ unter anderem mit einer „Genussmeile“. Zeitgleich feiert Münden einen Bauernmarkt ­ mit ebenfalls geöffneten Ladengeschäften, und auch in Gieboldehausen haben sie am Sonntag geöffnet. Wer die Wahl hat...

Herbstliche Einstimmung auch in Reinhausen. Gut 100 Kartoffelsorten gibt es im Regionalen Umweltbildungszentrum (Ruz) zu sehen. Zusammen mit der Berufsbildenden Schule II und Arbeit & Leben aus Göttingen bietet das Ruz diese Kartoffeln natürlich auch zur Verkostung an ­ in allen denkbaren Varianten (am heutigen Sonnabend von 12 bis 17 Uhr). In Groß Ellershausen lockt heute zudem das Backhausfest (ab 17 Uhr kann das Backhaus auch besichtigt werden). Und ganze drei Tage feiert Bremke Oktoberfest. Wobei der Freitagabend ­wegen des der Papstbesuches und gesperrter Straßen im Umkreis ­ einen eher geringeren Zustrom verzeichnet haben dürfte. Dafür soll es heute und morgen umso munterer zugehen.

Anzeige

Wer sich eher intellektueller Unterhaltung widmen möchte, kommt an diesem Wochenende auch nicht zu kurz: Heute ist in der Tammanstraße in Göttingen ein Tag der offenen Tür bei der Fakultät für Chemie. Passend zum Jahr der Chemie 2011. Leser unserer Kinderseite wissen das, denn dort präsentieren wir immer wieder spannende chemische Experimente für Kinder. Zuletzt ging es darum, wie man ein rohes Ei pellen kann­ oder so ähnlich. Mütter in der Redaktion jedenfalls wollen an diesem Wochenende mit dem eigenen Nachwuchs zusammen mal ausprobieren, ob das auch alles klappt.

Wer aber gar nicht vor die Tür möchte: Im Fernsehen ist der Papstbesuch bis zum Sonntagabend zu erleben, wenn Benedikt XVI. um 18.45 Uhr von Bundespräsident Christian Wulff verabschiedet wird, der ihn während der gesamten dreitägigen Reise begleitet hat. Womit der Staatsbesuch des deutschen Papstes zu Ende geht. Ein Ergebnis steht schon fest: Das Eichsfeld kann einen weiteren prominenten Wallfahrtsort verzeichnen: ­ die bis dahin eher unbekannte Kapelle von Etzelsbach.