Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Hevenser Laienspieler präsentieren Krimikomödie
Die Region Göttingen Hevenser Laienspieler präsentieren Krimikomödie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:48 16.07.2014
Rege Diskussion: Schauplatz Einkaufsladen auf der Bühne. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Hevensen

Der Geschichte passt in die Zeit des demografischen Wandels. Die drei Seniorinnen Carla, Lilli und Meta wollen sich ihren größten Traum erfüllen.

Im Altersheim planen sie eine Kreuzfahrt und sparen schon seit Jahren dafür. Doch als sie ihr Erspartes aufs Konto bringen wollen, wird die Bank überfallen und das Geld ist weg. Die drei Freundinnen beschließen einen Rachefeldzug: Sie wollen selbst eine Bank ausrauben. Eine von ihnen verliebt sich dabei. Ob sie die Reise wohl antreten werden?

Wie immer habe die Auswahl des Stücks lange gedauert, erzählt Pastor Wilfried Töpperwein aus der Gruppe. Zum Jahreswechsel etwa sei die Entscheidung gefallen. Nun bringen die Laienspieler die spannende Geschichte auf die Bühne, mit rund 30 Mitwirkenden. Die Kostüme dafür kommen wie schon bei den vorigen Aufführungen aus dem Fundus von Hermann Miotke.

Premiere ist am Freitag, 18. Juli, um 20 Uhr im Pfarrhof in Hevensen. Weitere Vorstellungen um 20 Uhr sind an den Montagen, 21. und 28. Juli, sowie am Sonnabend, 26. Juli. Um 17 Uhr wird das Melodrama mit viel Komik am Sonntag, 20. Juli, präsentiert. Bei Regen und Gewitter fällt die Vorstellung aus.

Die Laienspielgruppe Hevensen spielt die Krimikomödie „Jetzt oder nie – Zeit ist Geld“ von Lars Büchel und Ruth Thoma. © Hinzmann

Von Ute Lawrence