Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen IGS Bovenden und Traktorenfreunde schließen Kooperationsvertrag
Die Region Göttingen IGS Bovenden und Traktorenfreunde schließen Kooperationsvertrag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:56 19.09.2014
Auf dem Acker: Drittklässler der IGS Bovenden ernten Kartoffeln.
Auf dem Acker: Drittklässler der IGS Bovenden ernten Kartoffeln. Quelle: EF
Anzeige
Bovenden

Es hatte die ganze Nacht geregnet. Die Erde war feucht und klebte an den Schuhen. Zwei Jungen zeigten die Klumpen an ihren Sohlen.

Werde eine Kartoffel gepflanzt, könnten zehn Knollen geerntet werden. Das hat Ava in dem Projekt gelernt. Timo Lüdecke, IGS-Lehrer und Mitglied der Traktorenfreunde, ist mit seinem Wissen über die Knollen für eine Stunde in die Grundschule gekommen.

Wie die Drittklässler ist der ganze sechste Jahrgang der Gesamtschule in das Projekt eingebunden – mehr als 130 Kinder. Jede Klasse soll die Reihen ernten, in denen sie Kartoffeln gelegt hat. Weitere Schüler sind unterdessen in der Küche mit der Verarbeitung der Ernte beschäftigt.

Schon am Vortag hat eine Gruppe mit Hauswirtschaftslehrerin Ulrike Fischer Kartoffelsuppe zubereitet. Eine zweite Portion kochten die Schüler am Freitag. Mit Jahrgangsleiterin Christine Mandelt brieten sie Tortillas und rührten Quark. Im Feuerkessel auf dem Schulhof wurden Pellkartoffeln gekocht. Zusammen mit Schüler Jan wusch Markus Kasten, pädagogischer Mitarbeiter, die frisch geernteten, lehmigen Knollen. Im Essenszelt füllten sich schnell die Plätze.

Einen Mordsspaß hatten die Schüler auch bei den Rundfahrten auf dem geräumigen Trecker-Anhänger. Damit die Kartoffelernte kein Einzelprojekt bleibt, hat die IGS Bovenden eine Kooperation mit den Traktorenfreunden geschlossen. Beim Kartoffelfest am Freitag wurde ein entsprechender Vertrag unterzeichnet.

Von Ute Lawrenz