Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zweimal Baustelle in zwei Jahren
Die Region Göttingen Zweimal Baustelle in zwei Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 08.06.2018
Kein Durchkommen – die Immanuel-Kant-Straße ist schon wieder gesperrt. Quelle: GOETTINGERTAGEBLATT
Göttingen

Die Straße ist morgens und mittags stark befahren, weil dort Eltern ihre Kinder zur Hermann-Nohl-Schule fahren und von dort wieder abholen. Ein derart komfortabler Schultaxi-Service ist dort derzeit nicht möglich.

Im vergangenen Jahr haben die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) die Immanuel-Kant-Straße gesperrt, damit dort neue Abwasserleitungen verlegt werden konnten. Das dauerte Monate. Jetzt könnte es noch länger dauern: Derzeit ersetzen die Stadtwerke Göttingen in dem Straßenabschnitt zwischen Elbinger Straße und Leibnizstraße die Leitungen für Gas und Wasser, erklärt Dominik Kimyon, Sprecher der Göttinger Stadtverwaltung. Wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind, werden die Gehwege und die Fahrbahnen saniert, sagt Kimyon. Und zwar gründlich: Im vergangenen Jahr war nur eine provisorische Fahrbahndecke aufgetragen worden. Anfang August soll auch das abgeschlossen sein.

Keine Abstimmung

Üblicherweise stimmen die Göttinger Entsorgungs- und Versorgungsbetriebe derartige Arbeiten miteinander ab, um die Sperrungen so kurz wie möglich und die Behinderungen für den Verkehr so gering wie möglich zu halten. Warum dies im Fall Immanuel-Kant-Straße nicht geschehen ist? Keine Ahnung, meint Kimyon.

Eine Antwort hat Claudia Weitemeyer, Sprecherin der Göttinger Stadtwerke. Eigentlich hätten die Stadtwerke Gas- und Wasserleitungen bereits im vergangenen Jahr verlegen wollen, die Koordination der Arbeiten sei mit den GEB auch abgesprochen gewesen. Nur: Die Abwasserleitungen seien erst Ende September vergangenen Jahres fertig verlegt worden – zu spät, um mit dem Ersatz der Gas- und Wasserleitungen zu beginnen, sagt Weitemeyer: „Wir hätten gewollt, konnten aber nicht.“ Aus Gründen der Versorgungssicherheit nähmen die Stadtwerke solche Arbeiten ab Oktober nicht mehr vor: „Wir wollen nicht, dass unsere Kunden frieren.“

Von Matthias Heinzel

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur ganz knapp ist ein wegen Vergewaltigung angeklagter 22-jähriger Mann einem Haftantritt im Gefängnis entgangen. Das Landgericht Göttingen verurteilte ihn zu zwei Jahren Haft auf Bewährung.

19.06.2018

Der Wettbewerb „Ideen machen Schule“ ist abgeschlossen. Sechs Schulen aus dem Raum Göttingen/Northeim bekommen von der PSD Bank Braunschweig insgesamt 12 800 Euro für ihre eingereichten Projekte.

05.06.2018
Göttingen Göttinger Partnerstadt - Lauf nach Wittenberg

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Partschaft der Städte Göttingen und Wittenberg ist ein Lauf dorthin geplant. Start ist am 7. Juni.

05.06.2018