Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Immer mehr Briefwähler in Göttingen
Die Region Göttingen Immer mehr Briefwähler in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 13.09.2013
Von Ulrich Schubert
Briefwahl in Göttingen: Jonas Rudolph, Auszubildender, und Marion Koniecki werfen Briefwahlumschlaege in eine städtische Wahlurne. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

In der Stadt Göttingen und besonders in den umliegenden Gemeinden haben schon jetzt deutlich mehr Wähler ihre Stimme vorab per Brief abgegeben als bei vorangegangenen Bundestagswahlen.

„Einige Gemeinden wie Gieboldehausen oder Dransfeld haben sogar schon Briefwahlunterlagen nachbestellt“, sagt Marion Koniecki, Leiterin des Sachgebietes Wahlen im Göttinger Kreishaus. Bis Donnerstag hätten schon 13 250 Wähler abgestimmt. Vergleichszahlen liegen ihr nicht vor, „aber es dürften deutlich mehr sein als sonst“. Nachbestellungen habe es bei früheren Wahlen nie gegeben.

Anzeige

In Göttingen haben bis Donnerstagnachmittag etwa 12 960 Wähler ihren Stimmzettel per Post geschickt oder im Briefwahlamt im Neuen Rathaus abgegeben.

Wählen gehen

Das seien gut 830 mehr als zum gleichen Zeitpunkt vor der Bundestagswahl 2009, erklärt Reinhard Bindseil vom Fachdienst Statistik und Wahlen. Er gehe aber davon aus, dass sich die zahl in Göttingen am Ende mit etwa 17 500 Briefwählern auf einem ähnlich hohen Niveau einpendeln werde wie bei vorangegangenen Bundestagswahlen.

Am Sonntag, 22. September, wird in Deutschland ein neuer Bundestag gewählt. Im Wahlkreis 53 mit Stadt und Landkreis Göttingen sowie Teile von Osterode sind laut Koniecki etwa 222 110 Wahlberechtigte, in Göttingen Stadt etwa 89 800.

Grundsätzlich geben sie ihre Erst- und Zweitstimme am Wahlsonntag im Wahllokal ab. Darüber hinaus ist eine Briefwahl noch bis Freitag, 20. September, möglich. weil der Postweg für die Unterlagen allerdings inzwischen zu knapp wird, sollte im Briefwahllokal der eigenen Gemeinde abgestimmt oder der Wahlschein dort abgegeben werden.