Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen In Hinterhalt gelockt: Staatsanwaltschaft Göttingen erhebt Anklage wegen Mordes
Die Region Göttingen In Hinterhalt gelockt: Staatsanwaltschaft Göttingen erhebt Anklage wegen Mordes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 02.08.2015
Von Jürgen Gückel
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Göttignen/Reiffenhausen

Das Motiv der Tat, davon geht die Anklage aus, sei Rache gewesen, heißt es in einer Mitteilung von Andreas Buick, Sprecher der Strafverfolgungsbehörde. Der Angeklagte habe sich dafür rächen wollen, dass die Polizei den 28-Jährigen zuvor mehrerer Diebstähle überführt habe.

Unter anderem soll der junge Mann im Sporthaus Reiffenhausen mindestens eine Schusswaffe gestohlen haben. Die Ermittlungen wegen Diebstahls hatten auch dazu geführt, dass der spätere Täter aus dem Haus, in dem er mit der Schwester des später Getöteten und deren Eltern lebte, habe ausziehen müssen.

Nach der Tat war lange nach dem verschwundenen Opfer gesucht worden. Erst am 12. Februar, also zehn Tage nach dessen Tod, war der Leichnam des 27-Jährigen in einem Gebüsch zwischen der Autobahn 38 und dem Schleierbach nahe einer alten Wassermühle gefunden worden. Noch am selben Tag war der Angeschuldigte an seinem neuen Wohnort in der Gemeinde Gleichen verhaftet worden.

Der Angeklagte hat die Tat gegenüber den Ermittlungsbeamten bisher bestritten und auch gegenüber dem Haftrichter bisher geschwiegen. Auch die Tatwaffe wurde bisher nicht gefunden, jedoch die Patronenhülsen, die am mutmaßlichen Tatort zurückblieben. Seit dem 13. Februar befindet sich der 28-Jährige in Untersuchungshaft. Ihm wird Mord aus niedrigen Beweggründen vorgeworfen.

Ein Hauptverhandlungstermin vor der Schwurgerichtskammer des Landgerichts Göttingen steht bisher noch aus.

Mehr zum Thema

Im Zusammenhang mit dem mutmaßlichen Mord an dem 27 Jahre alten Daniel S. aus Reiffenhausen haben Ermittler der Mordkommission noch am Donnerstag einen 28 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

13.02.2015
Göttingen Hintergründe des Todes weiter mysteriös - 28-Jähriger als mutmaßlicher Mörder von Daniel S. in Haft

Ein erster Erfolg im Mordfall Daniel S.: Die Polizei hat einen 28 Jahre alten Bekannten des Mordopfers wegen des dringenden Tatverdachts, S. getötet zu haben, festgenommen.

Jürgen Gückel 13.02.2015
Göttingen Ex-Verlobter der Schwester rächt sich - Reiffenhausen: Opfer zum Bach gelockt und hingerichtet

Der Mord an dem 27 Jahre alten Reiffenhausener Daniel S. war mutmaßlich eine Tat aus Rache. Der 28-jährige ehemalige Verlobte der Schwester des Opfers, Christian M., soll Daniel S. unter falscher Identität am Abend des 2. Februar zum Schleierbach gelockt und ihn dort mit mehreren Schüssen getötet haben. Andreas Buick von der Staatsanwaltschaft Göttingen bestätigt auf Anfrage Schusswunden als Todesursache.

Jürgen Gückel 20.02.2015