Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Infoabend über „Ärzte ohne Grenzen“ in Weende
Die Region Göttingen Infoabend über „Ärzte ohne Grenzen“ in Weende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 14.02.2018
Der Arzt Tankred Stöbe von „Ärzte ohne Grenzen“ untersucht und behandelt im Januar 2017 in einem Lager für Flüchtlinge in der Region um Misrata in Libyen Frauen aus dem Lager. Quelle: Tankred Stoebe/MSF
Anzeige
Göttingen

Wie arbeitet die HilfsorganisationÄrzte ohne Grenzen“? Wer sind die ehrenamtlich Tätigen, die weltweit Menschen in Not helfen? Und wie setzt die Initiative Spendengelder ein? Antworten auf diese und viele weitere Fragen wollen Mitarbeiter des Vereins während eines Infoabends in Göttingen geben.

Ärzte ohne Grenzen“ ist eine private, internationale, medizinische Hilfsorganisation. Die Organisation hilft nach eigenen Angaben Menschen, die durch (Bürger-)Kriege oder Naturkatastrophen in Not geraten. Auch aus der Region Göttingen sind immer wieder Ärzte und andere Helfer immer wieder weltweit für sie im Einsatz. 2500 internationale und rund 25000 nationale Mitarbeiter sind jährlich in rund 60 Ländern im Einsatz. Ihre Arbeit erstreckt sich von medizinischer Versorgung über den Aufbau von Krankenhäusern bis zur Grundversorgung in Flüchtlingslagern.

Anzeige

Der Info-Abend beginnt am Mittwoch, 21. Februar, um 19 Uhr im Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende, An der Lutter 24, in Haus 6 auf Ebene 4.

Von Ulrich Schubert

Thema des Tages Historische Sternwarte Göttingen - Ältestes Linoleum der Welt wird saniert
14.02.2018
14.02.2018
Baumesse Göttingen 2018 - Hausbau und Einrichtungstrends im Fokus
14.02.2018