Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Islam, Koran, Kultur im Ökumenischen Seminar
Die Region Göttingen Islam, Koran, Kultur im Ökumenischen Seminar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 13.09.2012
Von Jörn Barke
Anzeige
Göttingen

Die Vorträge finden jeweils donnerstags um 15.30 Uhr im Gemeindesaal St. Jacobi, Jacobikirchhof 2, statt.

Den Auftakt macht am 20. September Dr. Martin Jagonak (Leipzig), der über die Anfänge des Islam spricht. „Der Orient in der Malerei des 19. Jahrhunderts“ lautet das Thema von Rudolf Krüger (Göttingen) am 27. September. Der Schauspieler Bernd Kaftan liest am 4. Oktober aus „An Nachtfeuern der Karawan-Serail“

„Orient und Literatur“ beleuchtet Leyla Jagiella (Marburg) am 11. Oktober. Über den orientalischen Einfluss auf die abendländische Musik sprechen Prof. Birgit Abels und Prof. Andreas Waczkat (Göttingen) am 18. Oktober.

„Die Erzählungen aus Tausenundeiner Nacht“ sind das Thema von Prof. Ulrich Marzolph am 25. Oktober. Über „Arabische Sprache – Schrift – Koran“ spricht Martin Jagonak (Leipzig) am 1. November. „Vom Hirtenvolk zur Hohen Pforte“ lautet das Thema von Prof. Jens Peter Laut (Göttingen) am 8. November.

Über Orientreisen im 18. Jahrhundert spricht Dr. Wolfgang Griep (Eutin) am 15. November. Dr. Irene Schneider (Göttingen) referiert am 22. November über das Thema „Feminismus, feministische Musliminnen? Diskurse um die Rollen der Geschlechter und politische Aktivität von Frauen in der  islamischen Welt anhand der Beispiele Ägyptens und Irans“. Den Abschluss macht am 29. November Prof. Sebastian Günther (Göttingen). Sein Thema: „Kain und Abel: die feindlichen Brüder in der arabischen Literatur“.