Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Besitzer will Jägerschützen aus ihrem Vereinsheim schmeißen
Die Region Göttingen Besitzer will Jägerschützen aus ihrem Vereinsheim schmeißen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:52 23.01.2019
Die Schießsportanlage und das Schützenhaus in Knutbühren. Quelle: r
Anzeige
Knutbühren

Eine Räumungsklage ist dem Jägerschützenverein Knutbühren in der zweiten Jahreshälfte 2018 zugestellt worden. Das vom Club genutzte Vereinsheim und die Schießbahn stehen auf dem Grund und Boden von Hilmar Reichardt.

2017 begann der Konflikt, im Juli erhielt der JSV von Eigentümer Reichardt eine Nutzungsvereinbarung zugestellt, die der Verein unterzeichnen sollte. Nach Ansicht der JSV-Vorsitzenden Ursula Käbisch und ihrer Mitstreiter wurde darin allerdings die bisherige Nutzung des Vereinshauses stark eingeschränkt. Das Schreiben, das von Reichardt später noch einmal erweitert wurde nicht unterzeichnet. Die Vereinsmitglieder stimmten auf der Versammlung am 14. Juli 2018 dagegen.

Eine Chance, der Räumungsklage zu entgehen, gibt es offensichtlich noch. „Das Landgericht Göttingen hat uns ein Schreiben zugestellt. Es soll eine Mediation herbeigeführt werden. Die Kammer findet das gut, und wir haben auch schon zugestimmt“, berichtet Käbisch. Sie und ihre Vereinskollegen sind immer noch gesprächsbereit. „Wir möchten die Anlage natürlich weiter nutzen wie bisher“, verdeutlicht die Vorsitzende.

Besitzer Hilmar Reichardt war zu keiner Stellungnahme bereit.

Von Vicki Schwarze

Viele Millionen Euro will die Stadt Göttingen in den nächsten Jahren in die Schulen investieren. Die Diskussion darüber, welche Projekte Vorrang haben sollen, ist im Schulausschuss verschoben worden.

26.01.2019

Die Grünen im Göttinger Stadtrat fordern die Stadtverwaltung auf, für ihre Mitarbeiter ein Leasing-Modell für E-Bikes und Pedelecs einzurichten. Die Stadt hat jedoch Bedenken.

23.01.2019

Ein Konzert anlässlich des Holocaust-Gedenktages erklingt am Sonntag, 27. Januar. Der Projektchor Synagogalmusik der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit tritt in der Göttinger St.-Paulus-Kirche auf.

23.01.2019