Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Jahreskalender Christoph 44 bringt 3000 Euro an Spenden
Die Region Göttingen Jahreskalender Christoph 44 bringt 3000 Euro an Spenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 05.04.2019
Spendenübergabe vor dem Göttinger Rettungshubschrauber Christoph 44: Stefan Rampfel, Timon Schlieper und Dominik Schmidt überreichen die Spendenschecks an Angelika Gotthardt von Kimbu und den Notfallsanitäter Christian Schulze von der DRF Luftrettung. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

3000 Euro an Spendengeldern sind in diesem Jahr durch den Jahreskalender des Göttinger Rettungshubschraubers Christoph 44 zusammengekommen. Das Geld geht nun an die Kimbu Göttingen und die DRF Luftrettung.

Im Jahr 2019 erscheint der Jahreskalender bereits zum 15. Mal, teilen die Herausgeber, Stefan Rampfel und Dominik Schmidt, mit. Sie hatten sich dazu entschlossen, die Einnahmen aus dem Verkauf des Hubschrauberkalenders in diesem Jahr aufzuteilen und zwei wohltägige Organisationen damit zu bedenken. 2200 Euro sollen an den häuslichen Pflegedienst Kimbu Göttingen gehen. 800 Euro spenden die Herausgeber an die DRF Luftrettung.

Rund 60 Mitarbeiter engagieren sich bei Kimbu. Der Pflegedienst versorgt ausschließlich schwer kranke Kinder und Jugendliche in deren Zuhause, sagen Rampfel und Schmidt. Die Kinder sind zumeist von neurologischen oder onkologischen Erkrankungen betroffen oder Frühgeburten. „Wir können durch diese und weitere Spenden jetzt wieder Kinder in größerer Entfernung von Göttingen versorgen, was leider vorübergehend eingestellt werden musste“, sagt Angelika Gotthardt von Kimbu.

Die DRF Luftrettung startet nach eigenen Angaben von 29 Standorten in Deutschland aus, um Menschen im Notfall mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus zu bringen. Sie führt weltweite Patiententransporte durch.

Die Spenden wurden am Rettungshubschrauber an die beiden Organisationen übergeben. In den vergangen Jahren konnten nach Angaben der Herausgeber mehr als 33 000 Euro durch den Jahreskalender gespendet werden.

Von Norma Jean Levin

Die Ursache des Feuers mit einem Toten in der Göttinger Innenstadt steht fest: Wie die Polizei am Freitag mitteilte, löste ein technischer Defekt den Brand am Mittwochmorgen in einem Ein-Zimmer-Apartment an der Langen-Geismar-Straße aus.

05.04.2019

Zweieinhalb pastorenlose Jahre bei den Göttinger Baptisten sind vorbei. Am Sonntag wird Henrik Diekmann als neuer Pastor, seine Frau Stefanie als Gemeindereferentin eingeführt.

05.04.2019

Die Klosterkammer Hannover fördert die Göttinger Jugendhilfe Am Rohns mit rund 14.500 Euro. Davon soll eine neue Kindergruppe errichtet und ausgestattet werden.

05.04.2019