Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Jugend-Gottesdienst im Weender Freibad: Bekenntnis zu der Einrichtung
Die Region Göttingen Jugend-Gottesdienst im Weender Freibad: Bekenntnis zu der Einrichtung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 19.08.2013
Von Jörn Barke
Gottesdienst-Abschluss: Pastor Thorsten Rohloff und Nils Gillwald (verdeckt) erteilen den Segen vom Zehnmeterturm. Quelle: Heller
Anzeige
Weende

Die rund 100 jugendlichen und erwachsenen Besucher sitzen auf Holzbänken und auf den blauen Kiosk-Plastikstühlen. Der von Jugendlichen gestaltete Gottesdienst beginnt gleich mit einem Knalleffekt. Als Rebecca Klischka und Nils Gillwald Gedanken zum Thema Absprung, Herausforderung und Zweifel vortragen, steht tatsächlich jemand oben auf dem Zehnmeterturm, zu dem sich nun alle umdrehen. Springt er oder springt er nicht? Marten Gillwald springt – mit Urschrei. Eine üppige Fontäne dank entsprechender Sprungtechnik ist das Ergebnis.

Auch von außerhalb sind Besucher da: Die Friedländer Pastorin Christine Wackenroder ist mit ihren Konfirmanden zu diesem besonderen Gottesdienst, bei dem eine Jugend-Band die Musik macht, angereist. Dass aufgrund der Umbaupläne der Stadt der Zehnmeterturm vor dem Aus und das Freibad vor einer Verkleinerung steht, wissen die Beteiligten. Das Freibad verdiene es, gesehen und in die Mitte genommen zu werden, sagt Pastor Thorsten Rohloff in einem Beitrag. In den von Merle Klischka und Lisa-Marie Ochsmann vorgetragenen Fürbitten wird auch darum gebeten, dass das Freibad lange erhalten bleibt. Für die politischen Entscheider über das Freibad wird ebenfalls gebetet. Und die Kollekte wird zugunsten der Erhaltung des Freibades gesammelt.

Vor allem geht aber es in dem Gottesdienst, der unter dem Titel „Sprung ins kalte Wasser“ steht,  um Angst und Vertrauen im Angesicht von Herausforderungen – und darum auch den Sprung in den Glauben zu wagen. Zum Schluss, als langsam Regen einsetzt, geht die Gottesdienst-Gemeinde zum Rand des Schwimmerbeckens. Vom Zehnmeterturm aus erteilen Nils Gillwald und Rohloff den Segen. Zum Ausklang spielen Felix Germershausen (Cajon) und Gregor Oehlmann (Saxophon) noch einmal vom Fünfer.

Mehr zum Thema
Göttingen Hans Otto Arnold kündigt Antrag für nächsten Weender Ortsrat an - Göttingen: CDU will Öffnung des Weender Freibades 2014

Die CDU will im kommenden Ortsrat beantragen, dass das Weender Freibad auch 2014 in der jetzigen Form geöffnet wird. Das kündigte Hans Otto Arnold in der Sitzung des Gremiums am Mittwoch an. Damit nimmt die CDU eine der Forderungen des Freibad-Fördervereins auf. 2014 feiert das Freibad sein 60-jähriges Bestehen.

Jörn Barke 16.08.2013

Mit einer erneuten Demonstration haben rund 700 Bürger gegen die städtischen Pläne zur Umgestaltung des Weender Freibades protestiert. Der Förderverein hatte zu der Demonstration aufgerufen, weil er das vom Rat der Stadt beschlossene Umbaukonzept nicht akzeptiert und eine weitergehende Erhaltung des Freibad-Charakters fordert.

Jörn Barke 15.08.2013

Ein Frühstück mit musikalischer Begleitung gibt es am Sonntag, 21. Juli, im Weender Freibad. Veranstaltet wird das Frühstück vom Förderverein.

Gerald Kräft 18.07.2013