Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Roman um Giftmischerin
Die Region Göttingen Roman um Giftmischerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 06.11.2018
Roman „Rike - Das Versteck in der Stadtmauer“ von Yvonne Stöckemann-Paare Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Geschrieben hat das Jugendbuch „Rieke - Das Versteck in der Stadtmauer“ die Krimi- und Kinderbuchautorin Yvonne Stöckemann-Paare. Die Geschichte: Im Jahr 2017 kommt das Mädchen Jule in eine neue Pflegefamilie nach Northeim. Dort lernt sie Lennart, einen Mitschüler, kennen. Die beiden Außenseiter verstehen sich. Doch dann taucht ein Unbekannter auf, der sie zu verfolgen scheint. Dann findet Jule ein altes Tagebuch, versteckt in der Northeimer Stadtmauer. Es handelt sich um das verschollene Tagebuch der hingerichteten Dienstmagd.

Aus dem Stoff der Hinrichtung von Friederike Lotze aus Dankelshausen bei Hann. Münden hat Stöckemann-Paare eine Mischung aus (Jugend-)Roman und Krimi gemacht. Die damals 21-Jährige Dienstmagd Lotze war als Dienstmagd bei dem Inhaber der Mündener Bäckerei Siebert beschäftigt. „Es entspann sich ein Liebesverhältnis zwischen den beiden“, schrieb 1978 Karl Brethauer in den Göttinger Monatsblättern. Siebert soll der jungen Frau die Ehe versprochen, später aber eine andere geheiratet haben. Aus Gram und Verbitterung über den Wortbruch vergiftete die Magd daraufhin ihren Dienstherrn. Lotze gestand die Tat.

Anzeige

Das Taschenbuch „Rieke - Das Versteck in der Stadtmauer“ von Yvonne Stöckemann-Paare hat 300 Seiten, erscheint am 17. November im Grimpe-Verlag und kostet 12,95 Euro. ISBN: 978-3-943465-12-9.

Von Matthias Heinzel

Anzeige