Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Jugendforum 2.0“ im Rosdorfer Freibad
Die Region Göttingen „Jugendforum 2.0“ im Rosdorfer Freibad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:03 18.06.2014
Von Andreas Fuhrmann
Freibad Rosdorf. Quelle: Archivbild (Symbolfoto)
Anzeige
Rosdorf

„Ziel ist es, junge Menschen ab 14 Jahren, die in der Gemeinde Rosdorf leben, nach ihren Wünschen und Bedürfnissen zu befragen und ihnen in Workshops die Möglichkeit zu geben, ihre Sichtweise der Dinge kreativ darzustellen“, erklärt André Martin vom Kinder- und Jugendbüro.

Geplant sind unter anderem ein Fotoworkshop, ein Tanzworkshop (Hip Hop) und eine Schreibwerkstatt. Zudem findet ein Basar der Möglichkeiten unter Beteiligung der Rosdorfer Vereine statt. Wer möchte, kann von Sonnabend auf Sonntag im Freibad übernachten. Unterstützt wird das Projekt vom Kinder- und Jugendbüro des Landkreises, der Feuerwehr und dem Freibad Rosdorf, dem Verein Roki und Jule und weiteren Rosdorfer Vereinen.

Anzeige

Die Ergebnisse des Jugendforums werden laufend in einen Blog eingestellt und nachfolgend der Verwaltung und der Politik in Rosdorf vorgestellt. „Diese Veranstaltung soll der Startschuss für die mittelfristige Einrichtung eines Jugendparlamentes in der Gemeinde Rosdorf sein“, sagt Martin. Die Federführung für das Jugendforum 2.0 liege beim Kinder- und Jugendbüro.

Die Teilnahme ist sowohl an beiden als auch ein einem der beiden Tage möglich. Anmeldung und weitere Infos per E-Mail an jugendpflege@rosdorf.de oder telefonisch unter Telefon 05 51 / 7 89 92 42 (Anrufbeantworter).

Anzeige