Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Jugendliche wollen Skaterrampen selber bauen
Die Region Göttingen Jugendliche wollen Skaterrampen selber bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 29.11.2010
In Eigenregie: Die Skater Malte Riedel, Lars Schäfer und Niklas Schäfer (v.l.) wollen ihre Geräte selber bauen.
In Eigenregie: Die Skater Malte Riedel, Lars Schäfer und Niklas Schäfer (v.l.) wollen ihre Geräte selber bauen. Quelle: Pförtner
Anzeige

Von 1998 stammen die Skatergeräte am Sportplatz, hat Gemeindejugendpflegerin Melanie Bogedain herausgefunden. Weil sie schon sehr abgenutzt seien, wünschen sich die Jugendlichen neue. Würde man sie fertig kaufen, müsste man etwa 20 000 Euro investieren, schätzen Malte Riedel, Lars und Niklas Schäfer. Dass das in heutigen Zeiten eine utopische Summe ist, wissen sie. Deshalb haben sie beschlossen, Quarterpipe und Curb selbst zu bauen, außerdem die selbstentworfene Rampe, die Lars auf einem Stück Papier skizziert. Auch im Ferienprogramm könnte man die Anlage nutzen. Die Skater würden Einsteigerkurse geben.

Für Material stehen 1500 Euro im Haushalt, vielleicht gibt es auch 2011 noch einen Posten. Beim Open Air hat die Jugendpflege Geld eingenommen, die Jugendlichen haben geholfen und sollen nun etwas für ihr Projekt bekommen. Auch beim Weihnachtsmarkt sind sie mit einem Stand dabei. Die Jugendlichen wissen, dass sie sicher bauen müssen. Denn die Geräte werden vom TÜV abgenommen. Bauamt und Bauhof Hardegsen wollen ihnen helfen.

Von Ute Lawrenz