Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Junge Feuerwehrleute erkämpfen sich Leistungsspange
Die Region Göttingen Junge Feuerwehrleute erkämpfen sich Leistungsspange
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 09.09.2019
Abnahme der Leistungsspange für die Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Göttingen, Landkreis Goslar und der Stadt Göttingen. Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Göttingen

Die Leistungsspange ist das höchste Abzeichen, das jugendliche Feuerwehrleute erreichen können. Am Sonntag haben sich rund 200 Nachwuchs-Brandschützer im Göttinger Jahnstadion dem Wettkampf gestellt.

Nachwuchs-Feuerwehrleute im Jahnstadion

An der Bahn sammelt sich das Team aus der Gemeinde Friedland. Neun junge Leute, vier davon Feuerwehrfrauen. „Ich bin ganz schön aufgeregt”, gibt Maren aus Reiffenhausen zu. Sie muss den Schlauch ankuppeln, den ihre Teammitglieder ausrollen. „Abzüge gibt es beispielsweise, wenn der Schlauch verdreht ist und wenn die vorgegebene Zeit nicht eingehalten wird”, erklärt Pascal Sommerfeld, der die Veranstaltung organisiert. Die Jugendlichen, die aus der gesamten Region gekommen sind, sind zwischen 14 und 18 Jahren alt. „Die meisten, die hier mitmachen, bleiben dann auch in der Feuerwehr”, sagt Feuerwehrmann Mario Engelmann. Außer der Schnelligkeitsprüfung mit den Schläuchen müssen sich die Friedländer und alle anderen Teams noch dem Löschangriff, dem Kugelstoßen, einem Staffellauf und einigen Fragen der Wertungsrichter stellen. Am Ende haben 58 junge Männer und 38 Frauen ihre Leistungsspange erhalten.

Von Britta Bielefeld

Zu einer Lesung des deutsch-türkischen Autors Dogan Akhanli lädt die Gesellschaft für bedrohte Völker ein. Der Literat präsentiert seine Interpretation der Novelle „Madonna im Pelzmantel“.

09.09.2019

Etwa 600 Ehemalige hatten sich angemeldet, mehr als doppelt so viele kamen. Abiturienten aus fünf Jahrzehnten haben am Sonnabend in ihrer alten Penne Wiedersehen gefeiert. Dabei soll es nicht bleiben.

08.09.2019

Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 20-Jähriger in der Nacht zu Sonnabend bei einem Streit in der Göttinger Innenstadt davongetragen. Ein Tatverdächtiger sitzt in U-Haft.

08.09.2019