Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Junges Theater Göttingen: Benefizgala für die Künstler – ohne Show
Die Region Göttingen Junges Theater Göttingen: Benefizgala für die Künstler – ohne Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:31 09.04.2020
Das Junge Theater in der Bürgerstraße in Göttingen veranstaltet in der Corona-Krise eine fiktive Benefizgala für selbständige Künstler. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Das Junge Theater Göttingen (JT) ruft zu Spenden für seine Künstler auf. Durch die Corona-Krise brechen vielen selbständigen Künstlern Einkünfte weg, teilt das JT mit – denn Aufführungen mit zahlendem Publikum dürfen derzeit nicht stattfinden. Um diesem Problem zu begegnen, hat sich das Junge Theater ein ungewöhnliches Konzept ausgedacht: Am 1. Mai steigt die Benefizgala „Musikshow trifft Hotzenplotz“ – allerdings nur fiktiv.

Spenden sollen im Zusammenhang mit der fiktiven Gala nach Angaben des JT durch den Verkauf von ebenso fiktiven Eintrittskarten generiert werden: Da die Einnahmen aus echten Kartenverkäufen in der Corona-Krise wegfielen, solle auf diesem Weg Geld für die Künstler gesammelt werden. Die Hilfen von Bund und Ländern seien nicht ausreichend, heißt es in der Mitteilung des JT. Es sind Spenden zwischen zehn und 100 Euro möglich.

Anzeige

Sonderfonds für die Künstler, Spendenquittungen für die Spender

Aus den Spenden werde das JT einen Sonderfonds schaffen, aus dem zum Beispiel die finanziellen Ausfälle der Darsteller der Musikshow oder des Familienstücks „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ zumindest teilweise ausgeglichen werden sollen, sagt JT-Pressesprecher Nils Schmidt. Auch Regisseure, Bühnenbildner und Darsteller laufender und geplanter Theaterproduktionen sollen aus dem Fonds unterstützt werden.

Lesen Sie auch: Junges Theater für vier Jahre an neuem Ort

Ohne die Menschen, die mit ihrer künstlerischen Arbeit einen großen Teil der JT-Veranstaltungen erarbeiten und mittragen, gehe es nicht, begründet das Theater seine Entscheidung für eine fiktive Benefizgala. Für eine wirksame Hilfe sei man aber auf die Zuschauer angewiesen.

Lesen Sie auch: Otfried-Müller-Haus: Umbau soll drei Jahre dauern

„Eintrittskarten“ für die Benefizgala sind auf der Website des Jungen Theaters buchbar. Die Mitarbeiter der Theaterkasse sind bei Fragen nach Angaben des JT auch telefonisch unter der Nummer 0551/49 50 15 erreichbar – immer dienstags, donnerstags und sonnabends von 11 bis 14 Uhr. Hier können Spender auch eine Spendenbescheinigung erhalten.

Lesen Sie auch: KiSN bringt Künstler und Publikum zusammen

Das tägliche GT/ET Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Göttingen täglich gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Von Tammo Kohlwes

Anzeige