Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Neues Busunternehmen fährt zum KWP
Die Region Göttingen Neues Busunternehmen fährt zum KWP
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 08.08.2019
Open-Air-Festival im KWP: Paul Carrack tritt in Göttingen auf. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

“Can you hear me, can you hear me running...“ beginnt einer der bekanntesten Songs der Band „Mike & the Mechanics“. Der Gitarrist und Sänger der Band, Paul Carrack, steht am Sonnabend, 17. August auf der Bühne im Göttinger Kaiser-Wilhelm-Park (KWP). Am Sonnabend ist der deutsche Sänger Joris der Top Act.

Mit „Silent Running“ sind Carrack und seine Band in den 80er Jahren weltweit bekannt geworden. Die Band war ein musikalisches Projekt des britischen Songschreibers und Genesis-Gitarristen Mike Rutherford. Von der Gründung der Gruppe im Jahr 1985 bis zum Tod des Sängers Paul Young im Juli 2000 wurden fünf erfolgreiche Studioalben veröffentlicht. Carrack verließ die Band im Herbst 2006, nun kommt er als Solokünstler nach Göttingen.

Zwei Tage lang „Musik im Wald“

Das diesjährige Open Air im KWP „Musik im Wald“ findet am Freitag, 16., und Sonnabend, 17. August, wieder im Göttinger Stadtwald statt. Die 30. Auflage des Festivals bringt mit Joris am Freitag und Carrack am Sonnabend wieder bekannte Künstler auf die Bühne. Mit dabei sind außerdem Lary aus Berlin, die französische Bluesgitarristin Nina Attal sowie Tom Schreibers Blume und On Air Reloaded.

Einlass ist jeweils um 19 Uhr, das Programm startet um 19.30 Uhr. Die Zufahrt zum Festivalgelände zwischen der Stadt und dem Kehr wird nach Angaben der Göttinger Stadtverwaltung an beiden Tagen für Kraftfahrzeuge aller Art gesperrt. „Es gibt dort keine Parkplätze“, so Pressesprecher Dominik Kimyon. Stattdessen wird, wie in den Jahren zuvor, ein Busshuttle organisiert. In diesem Jahr allerdings nicht von den Göttinger Verkehrsbetrieben. Den Buspendeldienst zum Festivalgelände übernimmt in diesem Jahr erstmals das Unternehmen „Der Fahrdienst“ – Allgemeiner Rettungsverband Niedersachsen-Süd. Die Haltestellen und die Taktung bleiben wie gewohnt bestehen. Haltestellen sind: Weender Straße West, Markt, Kornmarkt, Jüdenstraße, Friedrichstraße, Albaniplatz, Eingang Bismarckstraße und der KWP.

Rauchen nur in einigen Bereichen erlaubt

Wegen der anhaltenden Trockenheit ist das Rauchen im Gelände ausschließlich in einem eigens gekennzeichneten, gesicherten Bereich möglich. Wer außerhalb dieses Bereichs raucht, erhält einen Platzverweis. An den Kassenbereichen wird der Sicherheitsdienst Taschen- und Rucksackkontrollen durchführen. Wasserflaschen bis 0,5 Liter, kleine Handtaschenschirme und kleine Taschenlampen dürfen mitgeführt werden. Größere Utensilien nicht.

Karten gibt es für beide Abende an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.reservix.de. Weitere Informationen gibt es unter www.kultursommer.goettingen.de

Von Britta Bielefeld

Im Alter von 94 Jahren ist der Künstler und einstige Ratsherr Ernst Eidmann verstorben. Sein Leben und Wirken würdigen der Vorsitzende des Vereins Künstlerhaus Göttingen, Reinhard Irmscher sowie der Fraktionschef der SPD im Rat der Stadt Göttingen, Tom Wedrins.

08.08.2019

Veranstaltungen für die ganze Familie stehen am Wochenende in der Region an. Was am Freitag, Sonnabend und Sonntag drinnen und draußen los ist, lesen Sie hier.

08.08.2019

Für die Dreharbeiten des neuen Göttingen-Tatorts sucht der NDR kurzfristig Komparsen. Wer im Krimi mitspielen will, kann sich über ein Online-Formular bewerben. Einsatztage: 16. und 17. August.

08.08.2019