Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Käthe-Kollwitz-Schule in Geismar vor dem Aus
Die Region Göttingen Käthe-Kollwitz-Schule in Geismar vor dem Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 30.09.2014
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Geismar

Bei gerade einmal sechs Anmeldungen für das nächste Schuljahr liege es nahe, dass die Schule zu Gunsten der neuen IGS dichtmachen muss.

In der Rot-Grünen Mehrheitsgruppe gibt es dafür Verständnis. „Im Ergebnis stimmen wir der Schließung zu“, sagte Dieter Czech von der SPD. „Die Hauptschulen gehen den Bach runter. Es ist toll, dass sich die Schullandschaft verändert“, ergänzte Steffani Wirth (Grüne).

Anzeige

Kritik an der Schließung gab es hingegen aus den Reihen der CDU. „Man sollte die Schule erst dann schließen, wenn sich überhaupt kein Schüler mehr anmeldet“, betonte das beratende Ortsratsmitglied Thomas Häntsch.

Was mit dem Gebäude der Käthe-Kollwitz-Schule passieren soll, deutete Lieske indes nur an. „Dass es eine große Schule in der Nachbarschaft gibt, die einen gewissen Raumbedarf hat, ist kein Geheimnis.“ Dass er damit wohl die Lichtenberg-Gesamtschule meint, ist dann seit der Ortsratssitzung auch kein Geheimnis mehr.

bk

Mehr zum Thema

Die ehemalige Voigtschule wird zur Notunterkunft für wohnungssuchende Studenten. Ab Mittwoch, 1. Oktober, bietet das Göttinger Studentenwerk 81 Schlafplätze im Erdgeschoss des Gebäudes an der Bürgerstraße an.

Michael Brakemeier 29.09.2014

Das neue Schuljahr beginnt am Eichsfeld- Gymnasium Duderstadt (EGD) ohne den Namen Nolte im Lehrerzimmer. „Damit geht bei uns die Nolte-Ära zuende“, sagt Schulleiter Thomas Nebenführ. Die letzten drei Noltes wurden zum Schuljahresende in den Ruhestand verabschiedet.

29.09.2014

In Göttingen wird es auf absehbare Zeit keine Hauptschulen mehr geben. Im Sommer hatte die Stadtverwaltung nach einem lauten Aufschrei an den Schulen, von Eltern und auch von Schulpolitikern des Rates solche Pläne noch zurückgezogen. Jetzt legt sie diese erneut vor – und wird mit großer Wahrscheinlichkeit eine Ratsmehrheit dafür finden. Die Schulen reagieren überrascht – und auch ein Stück resigniert.

Ulrich Schubert 19.09.2014