Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kamera-Dieb tappt in Göttinger Wildtier-Fotofalle
Die Region Göttingen Kamera-Dieb tappt in Göttinger Wildtier-Fotofalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 22.07.2015
In die Falle gegangen: Dieser Mann hat von einer Wildtierbrücke bei Göttingen zwölf Spezialkameras gestohlen.
In die Falle gegangen: Dieser Mann hat von einer Wildtierbrücke bei Göttingen zwölf Spezialkameras gestohlen. Quelle: Polizei
Anzeige
Roringen/Waake

Die Kameras mit Bewegungsmelder und Infrarotlicht sollen eigentlich Tiere erfassen, die die sogenannte Grün- oder Wildkatzenbrücke an der Bundesstraße 27 überqueren. Die 2,6 Millionen Euro teure und 50 Meter breite Brücke wurde extra für diesen Zweck gebaut und bepflanzt. Ob und wie gut sie angenommen wird, untersucht die Göttinger Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) im Rahmen eines Forschungsprojektes – ihr gehören auch die gestohlenen Kameras.

 

Die waren Ende Mai und Anfang Juni verschwunden, ihre abgeschlossenen Metallkästen waren aufgebrochen. Kurz darauf entdeckt der Biologe und Leiter des Forschungsprojektes, Professor Wolfgang Rohe, auf einer versteckt montierten Kamera das Foto eines Mannes, der über die Brücke eilt und dabei seine Jacke über den Kopf stülpt. Er geht davon aus, dass dieser Mann der Täter ist.

 

Das vermutet auch die Polizei. Nach  ihren bisher erfolglosen Ermittlungen hat sie das Foto jetzt veröffentlicht. Sie schließt nicht aus, dass der Täter aus den umliegenden Ortsteilen kommt. Der Mann hat nach ihrer Beschreibung eine kräftige Figur mit Bauchansatz. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0551/2097191 und 0551/4912117 entgegen. us