Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kein Coronavirus: Verdachtsfall in Göttingen bestätigt sich nicht
Die Region Göttingen Kein Coronavirus: Verdachtsfall in Göttingen bestätigt sich nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 28.01.2020
Die beiden Verdachtsfälle auf das Coronavirus, die von Hausärzten an die Universitätsmedizin Göttingen überwiesen worden waren, haben sich nicht bestätigt. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Ein Verdachtsfall des neuartigen chinesischen Coronavirus in Göttingen hat sich nicht bestätigt. Das hätten entsprechende Analysen der Berliner Charité ergeben, sagte Stefan Weller, Sprecher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG), am Dienstagabend.

An der UMG hatte es zuletzt zwei Verdachtsfälle auf das Coronavirus gegeben. Beide Patienten seien von ihrem jeweiligen Hausarzt überwiesen worden, erklärte Weller. Ein Verdachtsfall war schnell ausgeräumt worden, ein zweiter Fall musste am Dienstag allerdings noch überprüft werden. Ein Ergebnis war eigentlich erst für den Mittwoch dieser Woche angekündigt worden.

Anzeige

Diese Untersuchungen seien aber mittlerweile abgeschlossen, erklärte Weller am Dienstagabend – mit dem Ergebnis, dass sich auch dieser zweite Verdachtsfall nicht bestätigt habe. Das erklärte auch Dominik Kimyon, Sprecher des Gesundheitsamtes für die Stadt und den Landkreis Göttingen. Damit gebe es derzeit keinen Verdachtsfall mehr im Landkreis Göttingen.

Woran der Patient stattdessen erkrankt ist, konnte Weller nicht beantworten. Dieser sei aber noch am Dienstagabend aus dem Universitätsklinikum nach Hause entlassen worden.

Von Andreas Fuhrmann

Anzeige