Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kekse backen für die Freundschaft
Die Region Göttingen Kekse backen für die Freundschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:05 19.11.2010
Gruß aus Nörten: Die selbstgebackenen Kekse sind für den Weihnachtsmarkt Bondoufle.
Gruß aus Nörten: Die selbstgebackenen Kekse sind für den Weihnachtsmarkt Bondoufle. Quelle: Hinzmann
Anzeige

Kleine Lebkuchen hat Stephanie Görres gebacken und tunkt sie nun in Schokolade. Früher habe man zum Auskühlen einfach die Fenster aufgemacht. Weil sich diese aus Sicherheitsgründen inzwischen nicht mehr öffnen lassen, kommen die Kekse in den Kühlschrank, damit der Überzug schnell fest wird. Heike Hampe und Carola Brandt sind dabei, Kekse in durchsichtigen Tüten einzupacken. Jede Tüte wird gewogen, gut 100 Gramm soll sie wiegen. Insgesamt zehn Kilogramm Plätzchen sind an diesem Abend zusammengekommen, schätzt Ute Bergmeier, Vorsitzende des Partnerschaftskreises. Ein Dutzend Frauen haben mitgeholfen. Quotenmann Hans-Georg Maibaum sieht zu und lässt sich dabei den ein oder anderen Bruchkeks schmecken.

Görres ist in diesem Jahr das erste Mal dabei. Kurzfristig sei sie eingesprungen, weil in diesem Jahr ein Fahrer ausgefallen sei. Mit zwei VW-Bussen startete die Crew gestern auf die 830 Kilometer nach Bondoufle. Mit dabei sind zum ersten Mal drei Jugendliche von der Zirkus-AG der KGS in Nörten. Sie werden eine Jonglage vorführen. Zum zweiten Mal fährt Sabine Vollmer aus Angerstein mit ihren Holzarbeiten mit. Sigrid Thorwart ist die Kranzmeisterin und wird in Bondoufle Adventskränze schmücken. Fast alle, die mitfahren, wissen, wo sie wohnen. In den langen Jahren der Partnerschaft hätten sich echte Freundschaften entwickelt, weiß Bergmeier.

Von Ute Lawrenz