Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Sciences oder Fiction?
Die Region Göttingen Sciences oder Fiction?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 19.12.2017
Stephan Wieneke Quelle: Foto: r
Anzeige
Göttingen

In Hollywood ist scheinbar alles möglich: Die Schwerkraft wird einfach mal abgeschaltet, Superhelden haben unerklärbare Fähigkeiten und bereits im Film „Back to the future“ waren Reisen in die Zukunft und die Vergangenheit nur eine Frage der richtig konstruierten Zeitmaschine. Doch welche von all den auf der Kinoleinwand so realistisch erscheinenden Phänomenen sind denn tatsächlich naturwissenschaftlich realistisch? Mit dieser Frage setzt sich am Mittwoch, 20. Dezember, Prof. Stephan Wieneke von der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) auseinander. Beginn ist um 17 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude (ZHG), Hörsaal 008, Platz der Göttinger Sieben 5.

Kinderuni als „ideale Plattform“

Die Kinderuni bietet laut Wieneke „eine ideale Plattform, Kindern Technik und Naturwissenschaften vorzustellen und ihr Interesse dafür zu wecken“. Deshalb nutze er diese Plattform gern, um auch jüngeren Schülern bereits die Möglichkeit zu verschaffen, Einblicke in spezifische wissenschaftliche Themenbereiche zu erhalten. Weil er seit Jahren schon Naturwissenschaften und speziell die Studiengänge der dazugehörigen Fakultät an der HAWK an Schulen vorstelle, sei ihm durchaus bewusst, dass gerade Schulfächer im naturwissenschaftlichen Bereich – vor allem Physik und Mathe – nicht zu den beliebtesten zählen.

„Meine Idee war es, ein Konzept zu finden, wie ich Schülern und auch Kindern die Naturwissenschaften und vor allem ihre Anwendungen und Einsatzgebiete so darstellen kann, dass das Interesse der Schüler geweckt wird“, sagt Wieneke. Die Schüler könnten sich am Mittwoch bei der Kinderuni-Vorlesung auf viel Humor, Live-Experimente und Ausschnitte aus bekannten Kinderfilmen wie „Ice Age 2“ freuen. Anhand der naturwissenschaftlichen Phänomene in den Hollywood-Blockbustern sollten wichtige naturwissenschaftliche Ereignisse anschaulich erklärt werden. „Beispielsweise lässt sich mit einer Szene aus dem Film „Ice Age 2“ hervorragend die Festigkeitslehre der Mechanik anschaulich erklären“, erklärt Wieneke. In Praxisbeispielen zeige er zum Beispiel auf, wie Laser dicke Metallplatten zerschneiden kann wie Butter.

Wie sehr wurde in die Hollywood-Trickkiste gegriffen?

Auch die Diskussion soll nicht zu kurz kommen: Wie sehr wurde in den Filmen tatsächlich in die Hollywood-Trickkiste gegriffen? Lassen sich einige Ereignisse tatsächlich wissenschaftlich belegen oder könnten womöglich in naher Zukunft Realität werden? Was ist also Science, was nur Fiction? Auch der Alltagsbezug komme nicht zu kurz, erklärt Wieneke. So wolle er zeigen, wie relevant und präsent die Naturwissenschaften seien. Besonders wichtig ist für Wieneke dabei die Botschaft: „Technik und Naturwissenschaften können auch extrem viel Spaß machen!“

Von Anneke Borcherding, Schülerreporterin von GT und YLAB

Göttingen Neue Räume im Krankenhaus Neu-Mariahilf - Hospiz zieht an die Humboldtallee

Das Hospiz an der Lutter zieht vom Weender Krankenhaus in neue Räume im Krankenhaus Neu-Mariahilf an der Humboldtallee. Der Ambulante Hospiz und die Verwaltung ziehen derzeit und die Stationäre Hospiz mit den Patienten im Januar um.

19.12.2017

Da staunt selbst TV-Moderator Kai Pflaume: Souverän kurvt Noa Doerfer auf dem Steh-Fahrrad durch die Halle. Mit dem Halfbike haben Pflaume und Noa am Dienstag einen Kurzfilm über die zehnjährige Göttingerin gedreht. Voraussichtlich im Februar tritt sie in der ARD-Sendung „Klein gegen Groß“ an.

22.12.2017
Göttingen Bosnische Bande verurteilt Leben auf Straftaten begründet

Das Landgericht Göttingen hat am Dienstag zwei Mitglieder einer bosnischen Diebes- und Hehlerbande zu Freiheitsstrafen von jeweils drei Jahren und neun Monaten verurteilt. Nach Ansicht der Kammer haben sich die 61 und 27 Jahre alten Angeklagten des schweren Bandendiebstahls in zwei Fällen beziehungsweise der gewerbsmäßigen Hehlerei und des schweren Bandendiebstahls in drei Fällen schuldig gemacht.

14.01.2018